Erziehung

Erziehungs-Tipp: Einschlafen lässt sich bei Kindern nicht beschleunigen
Erziehungs-Tipp
Einschlafen lässt sich bei Kindern nicht beschleunigen

Feste Schlafenszeiten sind bei Kindern häufig nur schwer durchzusetzen. Experten raten dennoch zu festen Abläufen am Abend. Ausnahmen darf es allerdings geben.

 mehr »
Oma und Opa: Entwicklung des Enkels wohlwollend begleiten
Oma und Opa
Entwicklung des Enkels wohlwollend begleiten

Fürsorgliche Großeltern können eine große Unterstützung für Eltern und Enkelkinder sein. Zu strenge Maßstäbe oder einmischende Erziehungstipps schädigen das Verhältnis allerdings langfristig.

 mehr »
Wie viel kann ich mir kaufen?: Taschengeld ist für Kinder eine wichtige Lernhilfe
Wie viel kann ich mir kaufen?
Taschengeld ist für Kinder eine wichtige Lernhilfe

Es muss nicht viel sein, damit es wertvoll ist. Für Kinder bietet das Taschengeld eine ideale Möglichkeit, um den Umgang mit Geld zu erlernen. Dabei sollten Eltern ihnen auch Fehler zugestehen.

 mehr »
Erziehungs-Tipp: Darf es für Kinder Geschenke außer der Reihe geben?
Erziehungs-Tipp
Darf es für Kinder Geschenke außer der Reihe geben?

Größere Geschenke gibt es für Kinder meist nur zu bestimmten Anlässen. Es kann aber sinnvoll sein, Wünsche auch außer der Reihe zu erfüllen. Eltern sollten von Fall zu Fall entscheiden.

 mehr »
Tipp für Großeltern: Gesprächspartner für jugendliche Enkel sein
Tipp für Großeltern
Gesprächspartner für jugendliche Enkel sein

Die Beziehung zwischen den Großeltern und ihren Enkeln verändert sich mit der Zeit und dem Heranwachsen der Kinder. Und das ist gut so: Für Jugendliche können Oma und Opa zum Beispiel gute Gesprächspartner sein.

 mehr »
Schneller zur Ruhe kommen: Kinder mit gemeinsamem Zimmer zeitversetzt ins Bett bringen
Schneller zur Ruhe kommen
Kinder mit gemeinsamem Zimmer zeitversetzt ins Bett bringen

Kaum ein Kind geht gerne ins Bett. Noch schwieriger ist es, wenn sich zwei Geschwisterkinder ein Zimmer teilen. Ein paar Tipps für die Routine am Abend.

 mehr »
Reden statt schweigen: So erklären Eltern ihrem Kind einen Alkoholausrutscher
Reden statt schweigen
So erklären Eltern ihrem Kind einen Alkoholausrutscher

Hat ein Elternteil bei einer Party mal zuviel getrunken, lässt sich das vor den Kindern kaum verheimlichen. Wie gehen Eltern damit am besten um? Sollten sie das Thema ansprechen?

 mehr »
Vorgaben und Rituale: Für kleine Kinder eigene Spielregeln finden
Vorgaben und Rituale
Für kleine Kinder eigene Spielregeln finden

Für Kinder können Brettspiele eine Überforderung bedeuten. Das gilt insbesondere dann, wenn die Spiele sehr kompetetiv sind und am Ende einer als Verlierer dasteht. Mit kleinen Änderungen können Eltern die vorgegebenen Regeln kindgerechter ...

 mehr »
Mit Kritik sparen: Großeltern halten sich bei der Erziehung besser zurück
Mit Kritik sparen
Großeltern halten sich bei der Erziehung besser zurück

Was die Kinder-Erziehung betrifft, können Vorstellungen von Eltern und Großeltern auseinandergehen. Die ältere Generation sollte sich jedoch mit Kritik zurückhalten. In einer bestimmten Situation gilt das ganz besonders.

 mehr »
Kein Kinderspiel: Medienregeln für jüngere Geschwister festlegen
Kein Kinderspiel
Medienregeln für jüngere Geschwister festlegen

Mit vier Jahren darf die älteste Tochter das Sandmännchen im Fernsehen anschauen, ihr kleiner Bruder ist schon als Zweijähriger dabei. In vielen Familien sind die Medienregeln beim zweiten Kind laxer als beim ersten. Doch wo zieht man Grenzen?

 mehr »
Anzeige