Esther Bejarano

Abgang bei Stuhr Kultur: Abschied in schwierigen Zeiten
Abgang bei Stuhr Kultur
Abschied in schwierigen Zeiten

Nach dreieinhalb Jahren verlässt Marjet Melzer-Ahrnken das Team von Stuhr Kultur. In dieser Zeit war sie für so manche Veranstaltung verantwortlich.

 mehr »
Erinnerungskultur: Als Menschen in Viehwaggons fuhren
Erinnerungskultur
Als Menschen in Viehwaggons fuhren

Regionalhistoriker Joachim Woock hält einen Vortrag über Deportationszüge durch das Verdener Kreisgebiet. Holocaust-Überlebende Esther Bejarano weiht im Mai den restaurierten Reichsbahnwaggon in Dauelsen ein.

 mehr »
Antrag von Grünen, SPD und Linken: Der 8. Mai soll in Bremen zum Gedenktag werden
Antrag von Grünen, SPD und Linken
schließen X
Bisher 4 Kommentare

In diesem Jahr jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai zum 75. Mal. Berlin hat diesen Tag zum einmaligen Feiertag erklärt, Bremen wählt einen etwas anderen Weg.

 mehr »
Kulturprogramm in Ganderkesee: Ein guter erster Aufschlag
Kulturprogramm in Ganderkesee
Ein guter erster Aufschlag

Der neue Ganderkeseer Kulturmanager Sven Poppe hat am Mittwoch das Programm für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt. Dabei setzt er sowohl inhaltlich als auch konzeptionell erste eigene Akzente.

 mehr »
Esther Bejarano und die Microphone Mafia: Ein Abend voller Emotionen in Stuhr 
Esther Bejarano und die Microphone Mafia
Ein Abend voller Emotionen in Stuhr 

Das Publikum war betroffen und mitgenommen, es wurde aber auch gelacht, gejubelt und gesungen. Die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano war mit der Band Microphone Mafia in Stuhr.

 mehr »
Interview mit Esther Bejarano: Warum eine Holocaust-Überlebende auf die Jugend hofft
Interview mit Esther Bejarano
Warum eine Holocaust-Überlebende auf die Jugend hofft

Die Holocaust-Überlebende und Musikerin Esther Bejarano tritt in der Gemeinde Stuhr auf. Im Interview spricht sie über den wieder aufkeimenden Antisemitismus, ihre Musik und die Erinnerungsarbeit.

 mehr »
Schüler gedenken: Auf den Spuren jüdischer Mitbürger
Schüler gedenken
Auf den Spuren jüdischer Mitbürger

Am 27. Januar wird weltweit der Opfer des Holocausts gedacht. Braker Gymnasiasten haben eigens einen Erinnerungsgang zusammengestellt. Die Stedinger Schulen laden Zeitzeugen ein.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige