Europäische Zentralbank

Notkaufprogramm für Anleihen: EZB stemmt sich mit Billionenpaket gegen Konjunkturabsturz
Notkaufprogramm für Anleihen
EZB stemmt sich mit Billionenpaket gegen Konjunkturabsturz

Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft im Euroraum mit voller Wucht. Die EZB rechnet mit einer schweren Rezession. Die Währungshüter fackeln nicht lange und legen noch einmal kräftig nach.

 mehr »
Euro-Notenbankchefs meutern: Scharfe Kritik an EZB-Beschlüssen: Sparer als Hauptverlierer
Euro-Notenbankchefs meutern
Scharfe Kritik an EZB-Beschlüssen: Sparer als Hauptverlierer

Mario Draghi war selten unumstritten. Kurz vor seinem Abtritt als EZB-Präsident sind die Widerstände noch einmal besonders groß. Banken und Sparer müssen mit den Folgen des Zinstiefs noch lange leben.

 mehr »
Ultralockere Geldpolitik: EZB zieht alle Register: Höherer Strafzins und Anleihenkäufe
Ultralockere Geldpolitik
EZB zieht alle Register: Höherer Strafzins und Anleihenkäufe

Die Europäische Zentralbank sieht sich wegen der Konjunkturschwäche zum Handeln gezwungen. Sogar die umstrittenen Anleihenkäufe nimmt die Notenbank wieder auf. Höhere Zinsen für Sparer rücken in weite Ferne.

 mehr »
Energiepreise dämpfen: Inflation schwächt sich im August ab
Energiepreise dämpfen
Inflation schwächt sich im August ab

Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im August verlangsamt. Für Nahrungsmittel müssen Verbraucher allerdings deutlich tiefer ins Portemonnaie greifen als ein Jahr zuvor. Das liegt auch am Wetter.

 mehr »
Konjunktureintrübung: Verschärft die EZB den Strafzins?
Konjunktureintrübung
Verschärft die EZB den Strafzins?

Europas Währungshüter stehen angesichts eingetrübter Konjunkturaussichten und schwacher Inflation bereit, ihren Anti-Krisenkurs zu verschärfen.

 mehr »
„Finanzsystem verwundbar“: Niedrigzinsen schaden kleinen und mittleren Banken
„Finanzsystem verwundbar“
Niedrigzinsen schaden kleinen und mittleren Banken

Die niedrigen Zinsen im Euroraum schaden vor allem kleinen und mittleren Banken. Die „Ertragssituation der kleinen und mittelgroßen Kreditinstitute in Deutschland“ sei „weiterhin stark belastet“, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf ...

 mehr »
„TIPS“: Angebot an Banken: EZB startet neuen Dienst für Sofortzahlungen binnen Sekunden
„TIPS“: Angebot an Banken
EZB startet neuen Dienst für Sofortzahlungen binnen Sekunden

Die Europäische Zentralbank hat einen neuen Dienst für besonders schnelle elektronische Zahlungen an den Start gebracht. Auf der Basis könnten Verbraucher sofort und rund um die Uhr Zahlungen in ganz Europa durchführen, teilte die EZB in Frankfurt ...

 mehr »
Monatsbericht der Bundesbank: Banken geben Strafzinsen immer häufiger an Kunden weiter
Monatsbericht der Bundesbank
Banken geben Strafzinsen immer häufiger an Kunden weiter

Banken und Sparkassen zahlen seit geraumer Zeit drauf, wenn sie Geld bei der Europäischen Zentralbank parken. Etliche Institute geben diese Kosten an ihre Kunden weiter, wie die Bundesbank erklärt - Tendenz steigend.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige