Extremismus

Hass-Posts im Internet: Facebook schafft Aufsichtsgremium für Hassrede-Bekämpfung
Hass-Posts im Internet
Facebook schafft Aufsichtsgremium für Hassrede-Bekämpfung

Facebook steht seit Monaten in der Dauerkritik. Manche Kritiker werfen dem Konzern vor, nicht entschieden genug gegen Hassreden vorzugehen, andere meinen, das Netzwerk lösche viel zu viele Einträge. Ein unabhängiges Gremium soll nun aus der Klemme ...

 mehr »
AfD
CDU-Spitze will Zusammenarbeit mit AfD verhindern

Die CDU-Spitze will mit aller Härte gegen Koalitionen oder andere Zusammenarbeit mit der AfD in Ländern und Kommunen vorgehen. „Jeder, der in der CDU für eine Annäherung oder gar Zusammenarbeit mit der AfD plädiert, muss wissen, dass er sich einer ...

 mehr »
Verschleierung ist einfach: Hass per E-Mail: Was die Polizei bei anonymen Drohungen tut
Verschleierung ist einfach
Hass per E-Mail: Was die Polizei bei anonymen Drohungen tut

Ein paar Minuten Zeit, ein paar Mausklicks - mehr braucht es nicht für eine Todesdrohung. Hass und Wut erreichen ihren Adressaten im Internetzeitalter mit minimalem Aufwand. Wie kann die Polizei da ermitteln?

 mehr »
Deutschland
Stephan E. bei Nazi-Treffen: Behörden gehen von Verwechslung aus

Der Tatverdächtige im Mordfall Lübcke war möglicherweise doch nicht im März auf einem Neonazi-Treffen in Sachsen. Behörden in Hessen gehen nach dpa-Informationen von einer Verwechslung aus. Das ARD-Magazin „Monitor“ hatte berichtet, dass Stephan E. ...

 mehr »
Innere Sicherheit
Leichte Zunahme rechter Gewalt im vergangenen Jahr

Die Zahl rechtsextremer Gewalttaten ist leicht gestiegen. Im Jahr 2017 registrierten die Behörden noch 1054 Taten, 2018 gab es eine moderate Zunahme. Das geht nach dpa-Informationen aus dem Jahresbericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz hervor, ...

 mehr »
CDU-Chefin: Kramp-Karrenbauer schließt Zusammenarbeit mit AfD aus
CDU-Chefin
schließen X
Bisher 7 Kommentare

Annegret Kramp-Karrenbauer kann sich nicht vorstellen, dass ihre Partei und die AfD jemals koalieren. Die CDU-Chefin will ein Kooperationsverbot deutlich verankern lassen.

 mehr »
Extremismus
Neonazi-Treff beendet - Polizei registriert 32 Straftaten

Die Polizei hat nach Abschluss eines Neonazi-Treffens und zahlreicher Gegenproteste im ostsächsischen Ostritz eine positive Bilanz gezogen. Alle Versammlungen und Veranstaltungen seien friedlich verlaufen, sagte der Leitende Polizeidirektor Holger ...

 mehr »
Deutschland
Friedlicher Protest gegen Neonazi-Treffen

Im ostsächsischen Ostritz ist der Protest gegen ein Neonazi-Treffen friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen. Bis zum frühen Abend habe es keine Probleme gegeben, sagte ein Polizeisprecher. An einer Demonstration gegen das rechtsextreme „Schild ...

 mehr »
Hessen
Mehrere Hundert Menschen bei Mahnwache für Walter Lübcke

An einer Mahnwache für den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke haben in dessen Heimatstadt Wolfhagen mehrere Hundert Menschen teilgenommen. „Der Marktplatz war voll“, sagte der Dekan des Evangelischen Kirchenkreises, Gernot ...

 mehr »
Mahnwache für Walter Lübcke: Sollen Demokratiefeinde Grundrechte verlieren?
Mahnwache für Walter Lübcke
Sollen Demokratiefeinde Grundrechte verlieren?

Bundeskanzlerin Merkel und Außenminister Maas rufen zu verstärkten Anstrengungen im Kampf gegen Rechtsextremisten auf. Innenminister Seehofer will prüfen lassen, ob man Demokratiefeinden die Grundrechte entziehen kann. Doch dagegen gibt es ...

 mehr »
Anzeige