Facebook

Mobile World Congress: Mobilfunk-Messe: Zukunftsvisionen und Verteilungskämpfe
Mobile World Congress
Mobilfunk-Messe: Zukunftsvisionen und Verteilungskämpfe

Intelligente Assistenten und schneller 5G-Datenfunk stehen im Mittelpunkt der Mobilfunk-Messe MWC in Barcelona. Doch der Industrie lassen seit Jahren geführte Verteilungskämpfe mit Online-Firmen keine Ruhe.

 mehr »
Strafanzeige wegen Hass-Posts: Münchner Staatsanwälte ermittelt nicht gegen Facebook-Chef
Strafanzeige wegen Hass-Posts
Münchner Staatsanwälte ermittelt nicht gegen Facebook-Chef

Die bayerische Justiz wird nicht gegen Facebook-Chef Mark Zuckerberg ermitteln, weil rechtswidrige Beiträge in dem sozialen Netzwerk nicht rechtzeitig gelöscht wurden.

 mehr »
Auf den Punkt gebracht: Was bedeutet das NetzDG für „normale“ User?
Auf den Punkt gebracht
Was bedeutet das NetzDG für „normale“ User?

Das "Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung" in sozialen Netzwerken" soll Hetze und Falschinformation stoppen. Anwälte und Verbraucherschützer fürchten um die Meinungsfreiheit - aber wirkt sich das NetzDG auf den Einzelnen überhaupt ...

 mehr »
Umfrage: Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
Umfrage
Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen

Viele Internetnutzer machen sich nicht die Mühe, die AGBs von Diensten gründlich zu studieren, bevor sie zustimmen. Auch wer ein Facebook-Konto erstellt, übergeht oft wichtige Passagen. Das zeigt eine aktuelle Studie.

 mehr »
Studie: Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Studie
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare

Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, steckt nur eine Minderheit. Und die geht oft gezielt vor.

 mehr »
EU-Bericht: Facebook und Twitter erfüllen Verbraucherschutz nicht
EU-Bericht
Facebook und Twitter erfüllen Verbraucherschutz nicht

Die großen sozialen Netzwerke kommen aus den USA - sollen sich in der Europäischen Union aber auch an hießige Verbraucherschutz-Regeln halten. Ein wenig haben Facebook und Twitter ihr Geschäftsgebaren schon angepasst. Doch Brüssel will sich damit ...

 mehr »
Trotz Urteil: Facebook-Einstellungen regelmäßig prüfen
Trotz Urteil
Facebook-Einstellungen regelmäßig prüfen

Auch wenn es mühsam und langweilig ist: Nutzer von Online-Diensten sollten sich immer wieder Zeit zum Prüfen der Einstellungen nehmen. Sonst drohen insbesondere bei sozialen Netzwerken unangenehme Überraschungen durch neue, unerwünschte ...

 mehr »
Deutschland
Schlappe für Facebook vor dem Landgericht Berlin

Facebook muss die Voreinstellungen für seine Dienste in Deutschland verändern und darf seine Anwender nicht länger zwingen, sich mit ihrem echten Namen anzumelden. Das folgt aus einem Urteil des Landgerichtes Berlin. Darin wurden Teile der Nutzungs- ...

 mehr »
Klage der Verbraucherzentralen: Landgericht Berlin untersagt Klarnamen-Zwang bei Facebook
Klage der Verbraucherzentralen
Landgericht Berlin untersagt Klarnamen-Zwang bei Facebook

Das deutsche Datenschutzrecht verlangt, dass Firmen nur dann personenbezogene Daten verwenden dürfen, wenn die Betroffenen dem zugestimmt haben. Reicht dafür das Anklicken eines langen Textes? Das Landgericht Berlin verneint das und zwingt Facebook ...

 mehr »
Deutschland
Landgericht Berlin untersagt Voreinstellungen von Facebook

Facebook verstößt nach einem Urteil des Landgerichts Berlin mit seinen Voreinstellungen sowie Teilen der Nutzungs- und Datenschutzbedingungen gegen geltendes Verbraucherrecht. Die nötigen Einwilligungen zur Datennutzung, die sich das Unternehmen ...

 mehr »