Fernsehen

Fernsehpreis: Anna Schudt gewinnt International Emmy Award
Fernsehpreis
Anna Schudt gewinnt International Emmy Award

Anna Schudt gewinnt den Preis als beste Hauptdarstellerin. Und auch sonst räumen die Europäer bei den International Emmy Awards für die besten, außerhalb der USA produzierten und ausgestrahlten Fernsehsendungen ab - ein Triumph der Alten Welt in New ...

 mehr »
Ärztlicher Rat: Schwangere Amy Schumer muss Shows verschieben
Ärztlicher Rat
Schwangere Amy Schumer muss Shows verschieben

Manche Frauen leiden in der Schwangerschaft unter schwerer Übelkeit. Herzogin Kate hatte es getroffen und auch Amy Schumer. Das kann sogar eine lebensfrohe Komödiantin kaum mit Humor nehmen.

 mehr »
Sonderbotschafterin: Millie Bobby Brown setzt sich für Unicef ein
Sonderbotschafterin
Millie Bobby Brown setzt sich für Unicef ein

Sie ist die jüngste Unicef-Sonderbotschafterin aller Zeiten. In Zukunft will sich Millie Bobby Brown für die Rechte von Kindern einsetzen.

 mehr »
Bob Hanning: DHB-Vize: Handball muss Abstand zum Fußball klar verkürzen
Bob Hanning
DHB-Vize: Handball muss Abstand zum Fußball klar verkürzen

Die Übertragung der nächsten Handball-Großturniere in ARD und ZDF gibt der Sportart nach Ansicht von DHB-Vize Bob Hanning die Chance, den Abstand zum Fußball deutlich zu verkürzen.

 mehr »
USA
Deutsche Anna Schudt gewinnt International Emmy Award

Die deutsche Schauspielerin Anna Schudt hat bei den International Emmy Awards für ihre Verkörperung der Komikerin Gaby Köster den Preis als beste Hauptdarstellerin gewonnen. Die autobiografische RTL-Produktion „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ ...

 mehr »
USA
Kein International Emmy für „Toter Winkel“

Das WDR-Neonazidrama „Toter Winkel“ ist bei den International Emmy Awards in New York leer ausgegangen. Der Film mit Herbert Knaup und Hanno Koffler unterlag dem britischen Drama „Man in an Orange Shirt“. Die BBC-Produktion erzählt die ...

 mehr »
Kein Blick zurück: Mario Adorf sieht sich seine Filme selten an
Kein Blick zurück
Mario Adorf sieht sich seine Filme selten an

Der Schauspieler hat im Laufe seiner Karriere bei Film und Fernsehen mehr als 200 Rollen gespielt. Und wenn es nach ihm geht, können noch einige mehr dazukommen, sagt der 88-Jährige.

 mehr »
Kein Verständnis: Hannes Jaenicke kritisiert deutschen „Auto-Fetisch“
Kein Verständnis
Hannes Jaenicke kritisiert deutschen „Auto-Fetisch“

Der Schauspieler und Umweltaktivist ist ein Fan der Niederlande, unter anderem deshalb, weil dort die meisten Menschen mit dem Fahrrad unterwegs seien - und nicht motorisiert.

 mehr »
„Goodbye Deutschland“-Star: TV-Auswanderer „Malle-Jens“ Büchner mit 49 Jahren gestorben
„Goodbye Deutschland“-Star
TV-Auswanderer „Malle-Jens“ Büchner mit 49 Jahren gestorben

Er war TV-Auswanderer, Café-Inhaber und Schlagersänger: Nun ist Jens Büchner in einem Krankenhaus auf Mallorca gestorben. Er wurde nur 49 Jahre alt.

 mehr »
Deutschland
TV-Auswanderer Jens Büchner im Alter von 49 Jahren gestorben

Jens Büchner, der als Auswanderer in der Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“ bekannt wurde, ist am Abend im Alter von 49 Jahren gestorben. Das bestätigte eine Sprecherin des Senders der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte seine Künstleragentur unter ...

 mehr »