Festspiele

Grüner Hügel: Katharina Wagner bleibt Festspiel-Chefin in Bayreuth
Grüner Hügel
Katharina Wagner bleibt Festspiel-Chefin in Bayreuth

Die Urenkelin bleibt die Chefin: Der Vertrag von Katharina Wagner als Leiterin der Bayreuther Festspiele wird um weitere fünf Jahre verlängert. Damit liegt die Festspielleitung seit mehr als 140 Jahren in der Hand der Komponistenfamilie.

 mehr »
Salzburger Festspiele: Zum Jubiläum mit Netrebko, Handke und Domingo
Salzburger Festspiele
Zum Jubiläum mit Netrebko, Handke und Domingo

Ein europäisches Friedensprojekt aus dem Geist der Kunst - das war der Leitgedanke vor 100 Jahren. Im Jubiläumsjahr wollen die Salzburger Festspiele erneut Zeichen setzen - auch mit zwei Dirigentinnen.

 mehr »
„Das Vorspiel“: Silberne Muschel für Nina Hoss
„Das Vorspiel“
Silberne Muschel für Nina Hoss

Nina Hoss wird dieser Tage mit renommierten Auszeichnungen nur so überhäuft. Kurz bevor sie in Hamburg den Douglas-Sirk-Preis in Empfang entgegennehmen sollte, wird sie im nordspanischen San Sebastián als beste Schauspielerin geehrt.

 mehr »
Richard-Wagner-Festspiele: Abschied und Aufbruchstimmung in Bayreuth
Richard-Wagner-Festspiele
Abschied und Aufbruchstimmung in Bayreuth

Auf dem Grünen Hügel von Bayreuth neigen sich die Richard-Wagner-Festspiele dem Ende entgegen. Diese Saison hat für die Zukunft Einiges versprochen.

 mehr »
Neue Ära: Viel Beifall für Petrenko mit Beethovens „Neunter“
Neue Ära
Viel Beifall für Petrenko mit Beethovens „Neunter“

Kirill Petrenko tritt als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker an - vor Zehntausenden Musikfans. Dabei ist dem Maestro nicht so sehr an großen Feiern gelegen.

 mehr »
Uraufführung: Mehr Boulevard als finstere Komödie: „Die Empörten“
Uraufführung
Mehr Boulevard als finstere Komödie: „Die Empörten“

Zum Abschluss des Premierenreigens der Salzburger Festspiele gibt es noch eine Uraufführung: Theresia Walsers Komödie „Die Empörten“ versucht, die Debatte über den Rechtspopulismus mit humoristischen Mitteln einzufangen.

 mehr »
Filmfestival: Goldener Leopard von Locarno für „Vitalina Varela“
Filmfestival
Goldener Leopard von Locarno für „Vitalina Varela“

Das Filmfestival von Locarno stärkt mit seinen Preisen klar das künstlerisch anspruchsvolle Kino. Der Goldene Leopard ging zu Recht nach Portugal. Aber auch deutsche Koproduktionen hatten Erfolg.

 mehr »
Festspiele: Salzburger Purismus: Verdis düstere Oper „Simon Boccanegra“
Festspiele
Salzburger Purismus: Verdis düstere Oper „Simon Boccanegra“

Mit einer wenig bekannten Verdi-Oper endet der diesjährige Reigen der Opernpremieren bei den Salzburger Festspielen. Nach seinem heftig kritisierten Bayreuther „Tannhäuser“ überrascht Stardirigent Waleri Gergijew mit einer differenzierten ...

 mehr »
Eine Entdeckung: Achim Freyer inszeniert „Oedipe“ in Salzburg
Eine Entdeckung
Achim Freyer inszeniert „Oedipe“ in Salzburg

Bei Multikünstler Achim Freyer weiß man, woran man ist. Bei den Salzburger Festspielen inszeniert er George Enescus großartige Opernrarität „Oedipe“ als hoch stilisierte Traumwelt.

 mehr »
Regencapes statt Mönchskutten: „Der Name der Rose“ fällt nach der Hälfte ins Wasser
Regencapes statt Mönchskutten
„Der Name der Rose“ fällt nach der Hälfte ins Wasser

In Erfurt muss am Freitag die erste Musicalfassung von Umberto Ecos „Der Name der Rose“ wegen starken Regens vorzeitig abgebrochen werden. Wirklich fesseln konnte die Inszenierung zuvor nicht.

 mehr »
Anzeige