Fischerei

Nach Brexit: Hochseefischerei will schnelles Abkommen mit Großbritannien
Nach Brexit
Hochseefischerei will schnelles Abkommen mit Großbritannien

Nach dem Brexit bleiben nur elf Monate, um verschiedene Abkommen zwischen der EU und Großbritannien auszuarbeiten und zu ratifizieren. Von einem rechtzeitigen Fischereiabkommen hängt ab, ob deutsche Schiffe 2021 noch in britischen Gewässern fischen ...

 mehr »
Fischerei
EU: Weniger Kabeljau, mehr Makrele für deutsche Fischer

Deutsche Fischer dürfen 2020 nach einer Einigung zwischen den EU-Staaten in der Nordsee deutlich weniger Kabeljau und erheblich mehr Makrele fangen. Das verlautete nach Verhandlungen zwischen den EU-Fischereiministern aus Diplomatenkreisen in ...

 mehr »
EU-Quoten für 2020: Weniger Kabeljau, mehr Makrele für deutsche Nordsee-Fischer
EU-Quoten für 2020
Weniger Kabeljau, mehr Makrele für deutsche Nordsee-Fischer

Viele Fischbestände in Nordsee und Atlantik sind in beklagenswertem Zustand. Die EU-Fischereiminister begrenzen nun den Fang. Doch nicht immer geht der Schutz so weit, wie Wissenschaftler es für nötig halten.

 mehr »
EU-weiter Verbrauch steigt: Deutsche halten sich bei Fischverzehr zurück
EU-weiter Verbrauch steigt
Deutsche halten sich bei Fischverzehr zurück

Die Verbraucher in der EU geben immer mehr Geld für Fisch und Meeresfrüchte aus. Die Ausgaben der Konsumenten erhöhten sich im vergangenen Jahr um drei Prozent auf 59,3 Milliarden Euro und damit stärker als für Fleisch oder Lebensmittel insgesamt.

 mehr »
Bremen
Stärkerer Einsatz gegen herrenlose Fischernetze gefordert

Die deutschen Küstenländer fordern einen stärkeren Einsatz von Bund und Ländern gegen herrenlose Fischernetze im Meer - sogenannte Geisternetze. Bei der Umweltministerkonferenz, die heute in Hamburg beginnt, wollen Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, ...

 mehr »
640.000 Tonnen pro Jahr: Greenpeace: 10 Prozent des Plastikmülls im Meer von Fischern
640.000 Tonnen pro Jahr
Greenpeace: 10 Prozent des Plastikmülls im Meer von Fischern

Rund zehn Prozent des Plastikmülls in den Ozeanen gehen Umweltschützern zufolge auf zurückgelassenes Fischereigerät zurück. Jedes Jahr würden geschätzt etwa 640.000 Tonnen Netze und andere Ausrüstung in den Meeren zurückgelassen.

 mehr »
Großbritannien
10 Prozent des Plastikmülls im Meer stammen vom Fischfang

Rund zehn Prozent des Plastikmülls in den Ozeanen gehen Umweltschützern zufolge auf zurückgelassenes Fischereigerät zurück. Jedes Jahr würden geschätzt etwa 640 000 Tonnen Netze und andere Ausrüstung in den Meeren zurückgelassen, kritisierte ...

 mehr »
Weniger Hering, weniger Dorsch: Ostseefischer empört über Fangbegrenzung
Weniger Hering, weniger Dorsch
Ostseefischer empört über Fangbegrenzung

Der Zustand vieler Fischbestände in der Ostsee ist alarmierend. Die EU-Minister beschließen daher deutliche Einschnitte bei den Fangmengen. Kritik kommt aber nicht nur von Fischereibetrieben.

 mehr »
Europa
Kreise: EU-Minister einigen sich auf Ostsee-Fischfangquoten

Die EU-Fischereiminister haben sich nach Angaben aus Diplomatenkreisen auf Fischfangquoten in der Ostsee verständigt. Die für Deutschland wichtigen Heringsbestände der westlichen Ostsee dürften demnach im kommenden Jahr um 65 Prozent weniger ...

 mehr »
EU will Fangquoten senken: Vielen Ostsee-Fischern droht das Aus
EU will Fangquoten senken
Vielen Ostsee-Fischern droht das Aus

Wenn die EU-Fischereiminister in Brüssel über die neuen Fangquoten für die Ostsee entscheiden, entscheiden sie zugleich über das Schicksal von Fischern. Für die Berufsverbände ist klar: Viele Betriebe verkraften keine Kürzungen mehr.

 mehr »
Anzeige