Fischerei

212 Kilogramm schwer: Japanische Sushi-Kette ersteigert Thunfisch für 600 000 Euro
212 Kilogramm schwer
Japanische Sushi-Kette ersteigert Thunfisch für 600 000 Euro

Ein 212 Kilogramm schwerer Blauflossen-Thunfisch ist in Japan für den Preis von 74,2 Millionen Yen (rund 600 000 Euro) versteigert worden.

 mehr »
200-Seemeilen-Zone: Hochseefischerei-Verband warnt vor Brexit-Folgen
200-Seemeilen-Zone
Hochseefischerei-Verband warnt vor Brexit-Folgen

Was hat der Brexit mit der deutschen Fischerei zu tun? Sehr viel, sagt der Hochseefischerei-Verband. Denn aus britischen Gewässern kommen 100 Prozent der Heringe, die Deutsche in der Nordsee fangen dürfen. Es muss verhandelt werden.

 mehr »
Auf Herkunft achten: Bei Fisch aus der Nordsee zu Hering oder Sprotte greifen
Auf Herkunft achten
Bei Fisch aus der Nordsee zu Hering oder Sprotte greifen

Welchen Speisefisch kann man noch mit gutem Gewissen essen? Die Antwort von Umweltschützern erschreckt: eigentlich fast keinen. Wichtig ist, dass Verbraucher beim Kauf genau hinschauen, wo der Fisch herkommt und wie er gefangen wurde.

 mehr »
Mehr Seelachs: Höhere Nordsee-Fangquoten für 2017 finden geteiltes Echo
Mehr Seelachs
Höhere Nordsee-Fangquoten für 2017 finden geteiltes Echo

In einer Nachtsitzung haben sich die EU-Fischereiminister auf höhere Fangquoten für die wichtigsten Fischsorten in der Nordsee verständigt. Die Fischer sind zufrieden, die Umweltschützer nicht.

 mehr »
Fischerei
EU-Minister legen Fangquoten fest

Deutsche Fischer dürfen im kommenden Jahr deutlich mehr Seelachs aus der Nordsee holen als noch 2016. Nach zähen Verhandlungen einigten sich die EU-Fischereiminister auf die Fangquoten für die Nordsee und den Nordost-Atlantik. Beim Kabeljau und der ...

 mehr »
Parlament
EU-Parlament stimmt besserem Schutz von Tiefsee-Fischen zu

Das EU-Parlament hat einen besseren Schutz von Tiefsee-Fischen im Nordost-Atlantik beschlossen. Die Abgeordneten stimmten heute in Straßburg einer Verordnung zu, wonach Schleppnetze, die Fischer über den Meeresboden ziehen, nur noch in Tiefen von ...

 mehr »
Anzeige