Günter Grass

Ein Blick auf Bernt Engelmann: Ein rotes Tuch für Industrielle
Ein Blick auf Bernt Engelmann
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Vor 100 Jahren wurde Bernt Engelmann in Berlin geboren. Als Autor und Journalist erreichte er vor allem in den 1960er-Jahren ein Millionenpublikum. Dennoch war er umstritten.

 mehr »
Literarischer Trommelschlag: Komplette Werkausgabe von Günter Grass erscheint
Literarischer Trommelschlag
Komplette Werkausgabe von Günter Grass erscheint

Limitiert auf 1000 Exemplare, eine bibliophile Gestaltung der Extraklasse und literaturwissenschaftlich bedeutsam: Der Steidl Verlag bringt erstmals eine vollständige Günter-Grass-Werkausgabe in 24 Bänden heraus. Der Nobelpreisträger hatte noch ...

 mehr »
Kritik am neuen Standort: Grass-Archiv verlässt Grohn
Kritik am neuen Standort
Grass-Archiv verlässt Grohn

Statt Lübeck nun doch Bremen: Die Ton- und Filmdokumente rund um den Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass ziehen von Grohn in die Überseestadt. Für Lübeck kam die Entscheidung offenbar unerwartet.

 mehr »
Günter-Grass-Stiftung: Grass-Archiv bleibt in Bremen
Günter-Grass-Stiftung
Grass-Archiv bleibt in Bremen

Das Medienarchiv der Günter Grass Stiftung bleibt nun doch in Bremen. Nachdem Gespräche über einen möglichen Umzug nach Lübeck gelaufen waren, kommen die Dokumente nun auf das frühere Kellogg-Areal.

 mehr »
Rolf Hochhuth ist tot
Ein passionierter Störenfried

Mit seinem Drama „Der Stellvertreter“ verursachte Rolf Hochhuth 1963 den ersten veritablen Theaterskandal der Bundesrepublik. Auch danach blieb er unbequem - und umstritten.

 mehr »
Literatur im Internet: Grass-Stiftung lädt zu virtueller Lesung ein
Literatur im Internet
Grass-Stiftung lädt zu virtueller Lesung ein

Das Medienarchiv der Günter-Grass-Stiftung in Grohn lädt zu einer Lesetour mit Schauspielern ein. Zum fünften Todestag des Nobelpreisträgers lesen Schauspieler am Ostermontag aus seinen Werken.

 mehr »
Vor 60 Jahren: Bremen kippte Preis für Grass: Blechtrommel galt als Gefahr für Jugend
Vor 60 Jahren: Bremen kippte Preis für Grass
Blechtrommel galt als Gefahr für Jugend

Der Bremer Literaturpreis kam 1959 zu zweifelhafter bundesweiter Berühmtheit, als der Bremer Senat dem damals 33-jährigen Autor Günter Grass die Auszeichnung aberkannte.

 mehr »
Sachbuch: Duell zweier
Alphatiere
Sachbuch
Duell zweier Alphatiere

Marcel Reich-Ranicki und Günter Grass sind die Protagonisten eines literaturgeschichtlich luziden Buches von Volker Weidermann, der eine wichtige publizistische Fehde des 20. Jahrhunderts kundig rekonstruiert.

 mehr »
Deutsche Geschichte auf der Bühne: Kleiner Mann – was nun?
Deutsche Geschichte auf der Bühne
Kleiner Mann – was nun?

Am Stadttheater Bremerhaven kommt am 9. November „Die Blechtrommel“ nach Günter Grass' Roman zur Premiere. Mark Zurmühle inszeniert den Stoff, der grotesk und horrend zugleich ist.

 mehr »
Kommentar über die Günter-Grass-Stfitung: Archiv hat Lernbedarf
Kommentar über die Günter-Grass-Stfitung
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Einrichtung der Günter-Grass-Stiftung hat in Bremen keine wirkliche Heimat gefunden. Die fehlende öffentliche Präsenz sein ein Versäumnis gewesen, meint unser Redakteur Michael Brandt.

 mehr »
Anzeige