Geheimdienste

Bundesregierung
Bericht: Regierung will heimliches Mitlesen von WhatsApp

Die Bundesregierung will nach einem Medienbericht das heimliche Mitlesen von Messenger-Diensten wie WhatsApp bei Terrorverdächtigen rechtlich ermöglichen. Per Gesetz solle erlaubt werden, dass Handys in Zukunft mit einer richterlichen Genehmigung ...

 mehr »
Geheimdienste
CDU-Innenexperte beklagt Sicherheitslücke bei BND-Gesetz

Das BND-Gesetz weist nach Ansicht von CDU-Innenexperte Armin Schuster eine Sicherheitslücke bei der Abwehr neuer islamistischer Anschläge auf. "Wenn der BND sieht, dass aus der IS-Hochburg Rakka regelmäßig Kommunikation mit Deutschland läuft, darf ...

 mehr »
Türkei
CDU-Politiker: Türkische Konsulate auf Spitzel durchleuchten

Die rund ein Dutzend türkischen Konsulate in Deutschland sollten nach Ansicht des CDU-Innenexperten Armin Schuster daraufhin durchleuchtet werden, ob dort illegal eingeschleuste Mitarbeiter des türkischen Geheimdienstes MIT arbeiten. "Die Frage ist, ...

 mehr »
NSA-Ausschuss: Wikileaks-Dokumente: Quelle im Bundestag vermutet
NSA-Ausschuss
Wikileaks-Dokumente: Quelle im Bundestag vermutet

Als die Enthüllungsplattform Wikileaks Tausende geheime Dokumente aus dem NSA-Untersuchungsausschuss veröffentlichte, dachten viele zunächst an Hacker, eventuell sogar aus Russland. Nun aber suchen die Behörden im Bundestag selbst nach der undichten ...

 mehr »
Deutschland
Bundestagspolizei sucht Wikileaks-Quelle im Parlament

Nach der Veröffentlichung vertraulicher Akten aus dem NSA-Untersuchungsausschuss sucht die Bundestagspolizei den Täter laut "Spiegel" im Parlament selbst. Das habe ein Bundestagssprecher bestätigt, schreibt das Nachrichtenmagazin. Dem Bericht nach ...

 mehr »
Russland
Schaden für Merkel im Wahlkampf durch "Fake News"?

Die Union befürchtet eine Manipulation des Bundestagswahlkampfs 2017 durch Falschnachrichten im Internet - mit dem Ziel der Abwahl von Kanzlerin Angela Merkel. Als einen möglichen Urheber nannte Unions-Fraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer ...

 mehr »
Russland
Kreml weist Vorwurf von Cyber-Attacken zurück

Russland weist den Vorwurf von Cyberattacken auf die Präsidentenwahl in den USA zurück. Die Anschuldigungen aus den USA, aber auch aus Großbritannien entbehrten jeder Grundlage, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow in Moskau. "Das sieht nach absolut ...

 mehr »
Hackerangriffe: Politiker befürchten Manipulationen der Bundestagswahl
Hackerangriffe
Politiker befürchten Manipulationen der Bundestagswahl

Haben russische Hacker zum Trump-Wahlsieg in den USA beigetragen? Der Geheimdienst CIA sieht dafür Anzeichen, Trump weist das empört zurück. Wer Recht hat, könnte den Politikern in Deutschland egal sein - wäre da nicht die Bundestagswahl im ...

 mehr »
Deutschland
Politiker befürchten Manipulationen der Bundestagswahl von außen

In der Politik wächst die Sorge davor, dass die Bundestagswahl im nächsten Jahr gezielt von außen beeinflusst werden könnte. Die Sorge sei berechtigt, sagte der FDP-Vorsitzende Christian Lindner im Deutschlandfunk mit Blick auf die Aktivitäten ...

 mehr »
Deutschland
Bericht: NSA-Ausschuss-Akten stammen aus Cyberangriff auf Bundestag

Die von der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichten geheimen Akten aus dem NSA-Untersuchungsausschuss wurden einem Medienbericht zufolge vermutlich beim Cyberangriff auf den Bundestag 2015 gestohlen. Hierfür gebe es eine "hohe ...

 mehr »
Anzeige