Glyphosat

Hoffnung auf raschen Vergleich: Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen
Hoffnung auf raschen Vergleich
Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen

Steht der Agrarchemie- und Pharmariese Bayer im Mammut-Rechtsstreit mit US-Klägern vor einem Kompromiss? Der als Schlichter agierende Staranwalt Ken Feinberg schürt Hoffnungen auf eine zügige Einigung.

 mehr »
USA
Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen

Die US-Klagewelle gegen Bayer wegen angeblicher Krebsgefahren von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat hat noch einmal drastisch zugenommen. Die Anzahl der Klagen sei inzwischen auf 75 000 bis 85 000 oder sogar noch mehr angestiegen. Das ...

 mehr »
Unkrautvernichter: US-Regierung unterstützt Bayer in Glyphosat-Rechtsstreit
Unkrautvernichter
US-Regierung unterstützt Bayer in Glyphosat-Rechtsstreit

Bayer erhält im Berufungsverfahren gegen einen Schuldspruch wegen angeblicher Krebsrisiken von glyphosathaltigen Unkrautvernichtern Unterstützung der US-Regierung.

 mehr »
USA
US-Gerichte verschieben Glyphosat-Prozesse gegen Bayer

Zwei weitere wichtige US-Prozesse gegen Bayer wegen möglicher Krebsrisiken glyphosat-haltiger Unkrautvernichter sind vertagt worden. Eine eigentlich für den 15. Januar geplante Gerichtsverhandlung im kalifornischen Lake County wurde nach ...

 mehr »
„Stets unabhängig“ gewesen: Forscher weist Kritik an seinen Glyphosat-Studien zurück
„Stets unabhängig“ gewesen
Forscher weist Kritik an seinen Glyphosat-Studien zurück

Der Professor, der zwei Glyphosat-Studien geschrieben hat und dabei Monsanto als Geldgeber unerwähnt ließ, hat Kritik an seiner Arbeit vehement zurückgewiesen.

 mehr »
Verdeckte Einflussnahme?: Kritik an Monsanto wegen Finanzierung von Glyphosat-Studien
Verdeckte Einflussnahme?
Kritik an Monsanto wegen Finanzierung von Glyphosat-Studien

Monsanto ist bisher keine Erfolgsgeschichte für den Dax-Konzern Bayer: Der Aktienkurs bleibt im Keller und die Glyphosat-Klagewelle wird immer größer. Nun sorgen frühere Geschäftspraktiken der US-Amerikaner für Naserümpfen - mal wieder.

 mehr »
Einsatz bereits reduziert: Deutsche Bahn plant Ausstieg aus Glyphosat bis Ende 2022
Einsatz bereits reduziert
Deutsche Bahn plant Ausstieg aus Glyphosat bis Ende 2022

Die Deutsche Bahn will spätestens ab Ende 2022 auf den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat verzichten.

 mehr »
Druck auf Konzern steigt: Bayer bekräftigt Jahresziele - Glyphosat-Klagewelle rollt
Druck auf Konzern steigt
Bayer bekräftigt Jahresziele - Glyphosat-Klagewelle rollt

Der Streit um das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat verhagelt Bayer die Freude über positive Quartalszahlen. Die Klagewelle gegen das Bayer-Tochterunternehmen Monsanto in den USA reißt nicht ab.

 mehr »
Urteil des EuGH: EU-Recht schützt Gesundheit bei Zulassung von Glyphosat
Urteil des EuGH
EU-Recht schützt Gesundheit bei Zulassung von Glyphosat

Waren die geltenden EU-Schutzregeln zu lasch, um eine Genehmigung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat zu verhindern? Der Europäische Gerichtshof hat ein eindeutiges Urteil gefällt.

 mehr »
Hintergrund: Unkrautvernichter Glyphosat - weit verbreitet und umstritten
Hintergrund
Unkrautvernichter Glyphosat - weit verbreitet und umstritten

Wo Glyphosat ausgebracht wird, wächst nichts mehr - kein Gras, Kraut oder Moos. Ackerflächen können damit schnell unkrautfrei gemacht werden - vor der Aussaat oder nach der Ernte. Der Stoff, der auf rund 40 Prozent der deutschen Felder zum Einsatz ...

 mehr »
Anzeige