Halle

Bundestagsabgeordneter: Einschusslöcher in Büroscheibe des SPD-Politikers Diaby
Bundestagsabgeordneter
Einschusslöcher in Büroscheibe des SPD-Politikers Diaby

Das Büro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby in Halle ist angegriffen worden. Ein Polizeisprecher sagte am Mittwoch, dass Einschusslöcher an der Scheibe des Bürgerbüros festgestellt wurden.

 mehr »
Torwart-Debatter: Weidenfeller: Nübels Entscheidung ist „mutig“
Torwart-Debatter
Weidenfeller: Nübels Entscheidung ist „mutig“

Der frühere Weltmeister Roman Weidenfeller sieht die Einsatzchancen von Alexander Nübel beim FC Bayern München auch aus eigener Erfahrung mit Manuel Neuer skeptisch.

 mehr »
Ex-Proficoach: Dardai will trotz vieler Angebote zu Hertha-Nachwuchs zurück
Ex-Proficoach
Dardai will trotz vieler Angebote zu Hertha-Nachwuchs zurück

Ex-Proficoach Pal Dardai hält trotz vieler Jobofferten aktuell an seinem Plan einer Rückkehr in den Nachwuchsbereich von Hertha BSC fest.

 mehr »
Stürmer-Legende: Ailton: Rückrunde von Werder wird besser
Stürmer-Legende
Ailton: Rückrunde von Werder wird besser

Stürmer-Legende Ailton rechnet fest mit dem Klassenverbleib seines Ex-Vereins Werder Bremen.

 mehr »
Nach jahrelangem Streit: Weiterbau von Autobahn 143 bei Halle beginnt
Nach jahrelangem Streit
Weiterbau von Autobahn 143 bei Halle beginnt

Die einen sehen schützenswerte Natur gefährdet. Die anderen wollen eine Verkehrsentlastung für Halle. Nach jahrelangem Gerangel soll die Autobahn 143 zu Ende gebaut werden. Am Dienstag geht es los.

 mehr »
Nach empörenden Äußerungen: AfD-Politiker Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt
Nach empörenden Äußerungen
schließen X
Bisher 6 Kommentare

Mehrfach hat der AfD-Abgeordnete Brandner mit Twitter-Bemerkungen bei den anderen Parteien für Ärger gesorgt. Die Empörung war umso größer, da er Vorsitzender des Bundestags-Rechtsausschusses war. Der zieht jetzt Konsequenzen.

 mehr »
Hintergrund: Trauma: Wann man Hilfe braucht und wie man helfen kann
Hintergrund
Trauma: Wann man Hilfe braucht und wie man helfen kann

Der Schock nach dem rechtsextremen Terroranschlag von Halle sitzt tief.

 mehr »
Traumabewältigung: Wie es den Opfern nach dem Anschlag in Halle geht
Traumabewältigung
Wie es den Opfern nach dem Anschlag in Halle geht

Schlafstörungen, Trauer und Bestürzung. Die Opfer und Augenzeugen des rechtsextremen Terroranschlags von Halle kämpfen mit der Bewältigung des Erlebten. Die Hilfe ist groß, aber die seelischen Wunden sind tief. Auch auf den ersten Blick Unbeteiligte ...

 mehr »
Nach Anschlag in Halle: Bundesländer wollen jüdische Einrichtungen besser schützen
Nach Anschlag in Halle
Bundesländer wollen jüdische Einrichtungen besser schützen

Der Attentäter von Halle wollte in eine Synagoge eindringen und die Gläubigen darin töten. Das löste eine Debatte über den richtigen Schutz jüdischer Einrichtungen aus. In den Bundesländern stehen die bisherigen Maßnahmen nun auf dem Prüfstand.

 mehr »
Nach Anschlag in Halle: Games-Community im Visier der Sicherheitspolitik
Nach Anschlag in Halle
Games-Community im Visier der Sicherheitspolitik

Innenminister Horst Seehofer will nach dem Anschlag in Halle die „Gamerszene“ beobachten - und erntet von Gamern nur Spott. Dabei sind rechtsradikale Auswüchse im Gaming-Bereich unübersehbar. Nur sind diese mit klassischen Überwachungsmaßnahmen ...

 mehr »
Anzeige