Hans Koschnick

Bauruine: Neuer Fingerzeig zu „Koschnick-Haus“
Bauruine
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Seit nunmehr 30 Jahren gammelt die Bauruine an der Geestraße 134 zum Ärger der Nachbarschaft vor sich hin. Seit dem 21. April erinnert ein blaues Hinweisschild an einen berühmten ehemaligen Bewohner des Hauses.

 mehr »
Fünfter Todestag von Hans Koschnick: Gedenken an „eine politische Ausnahmeerscheinung“
Fünfter Todestag von Hans Koschnick
Gedenken an „eine politische Ausnahmeerscheinung“

Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) und Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff (CDU) haben in einer kleinen Zeremonie einen Kranz am Grab Hans Koschnicks niedergelegt.

 mehr »
Unterhalten und informieren: Seniorentalkshow
ist sein Lebensinhalt
Unterhalten und informieren
Seniorentalkshow ist sein Lebensinhalt

Jens Schmidtmann aus Bremen will auch mit 66 Jahren weitermachen und mehr oder weniger prominente Gäste zu Gesprächsrunden für Senioren einladen.

 mehr »
Serie: Wohnen im Wandel der Zeit (2): Wie das Kaisenhaus zu seinem Namen kam
Serie: Wohnen im Wandel der Zeit (2)
Wie das Kaisenhaus zu seinem Namen kam

Nach dem Zweiten Weltkrieg hat zeitweise jeder sechste Bremer in einem Kaisenhaus gewohnt. Eigentlich als Übergangslösung geplant, wollten etliche Bewohner dauerhaft bleiben – und stießen dabei auf Widerstand.

 mehr »
Ex-Bürgermeister im Gespräch: „Die Obrigkeit muss fair sein“
Ex-Bürgermeister im Gespräch
„Die Obrigkeit muss fair sein“

Am Samstag vor 15 Jahren ist Henning Scherf als Bremens Regierungschef zurückgetreten. Im Gespräch blickt er zurück auf seine Zeit im Rathaus, seine Nachfolger im Amt und spricht über Politik, die ankommt.

 mehr »
Delmenhorster Kurier vor 25 Jahren: Mehr Beinfreiheit für Straßenbäume
Delmenhorster Kurier vor 25 Jahren
Mehr Beinfreiheit für Straßenbäume

Um einer Reihe von Bäumen Platz zum Wachsen zu geben, hat die Stadt Delmenhorst 30 000 Mark in die Hand genommen. Ein Ganderkeseer Schüler reist nach Bosnien. Das alles geschah vor 25 Jahren in Delmenhorst.

 mehr »
Pannen aus 75 Jahren WESER-KURIER: Rückblick auf Pleiten, Pech und Pannen
Pannen aus 75 Jahren WESER-KURIER
Rückblick auf Pleiten, Pech und Pannen

Schräge Bilder, falsche Namen, unmögliche Zahlen, verunglückte Fotos oder einfach mal die falsche Band abgelichtet – wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Natürlich auch in unserer Redaktion.

 mehr »
Tag der offenen Tür in Borgfeld: Kaisen-Jubiläum mit ehrgeizigen neuen Projekten
Tag der offenen Tür in Borgfeld
Kaisen-Jubiläum mit ehrgeizigen neuen Projekten

Das Wohnheim für behinderte Menschen wird renoviert, weitere kleine Wohnungen sollen entstehen: Die Wilhelm&Helene-Kaisen-Stiftung ist im 25. Jahr ihres Bestehens voller Tatendrang.

 mehr »
Rückblick auf die Geschichte der Reederei: 50 Jahre Hapag-Lloyd: Mal Konkurrenten, mal Partner
Rückblick auf die Geschichte der Reederei
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Aus dem Norddeutschen Lloyd aus Bremen und der Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (Hapag) wurde am 1. September 1970 die Großreederei Hapag-Lloyd.

 mehr »
Für Rückkehrer aus Risikogebieten: Corona-Tests am Bremer Flughafen sollen bald möglich sein
Für Rückkehrer aus Risikogebieten
Corona-Tests am Bremer Flughafen sollen bald möglich sein

Der Corona-Test für Rückkehrer aus Risikogebieten wird bald Pflicht. Am Bremer Flughafen wird laut Gesundheitsressort „mit Hochdruck“ an der Einrichtung einer Corona-Teststation gearbeitet.

 mehr »
Anzeige