Hate Speech

"Geisteskranke" und "Dreckschwein": Künast scheitert mit Klage gegen wüste Beschimpfungen
"Geisteskranke" und "Dreckschwein"
schließen X
Bisher 8 Kommentare

Muss sich eine Politikerin Beschimpfungen wie "Geisteskranke" und "Dreckschwein" gefallen lassen? Die Grünen-Abgeordnete Renate Künast meint: Nein. Ein Gericht sieht das unter bestehenden Umständen anders.

 mehr »
17.000 Kanäle gesperrt: Youtube löscht Rekordzahl an Hass-Videos
17.000 Kanäle gesperrt
Youtube löscht Rekordzahl an Hass-Videos

Youtube geht verstärkt gegen Hassreden und Hasskommentare auf der Videoplattform vor. Die Zahl der wegen „Hate Speech“ gelöschten Videos habe sich im vergangenen Quartal auf über 100.000 mehr als verfünffacht, teilte Youtube-Chefin Susan Wojcicki in ...

 mehr »
Hatespeech im Netz: Millionen-Bußgeld für Facebook wegen Umgangs mit Hasskommentaren
Hatespeech im Netz
Millionen-Bußgeld für Facebook wegen Umgangs mit Hasskommentaren

Facebook soll ein Bußgeld von zwei Millionen Euro zahlen. Hintergrund ist die fehlende Transparenz beim Umgang mit Hasskommentaren. Rechtskräftig ist der Bußgeldbescheid allerdings noch nicht.

 mehr »
Hate Speech im Internet: Menschenrechtler über Fake News und Social Media
Hate Speech im Internet
Menschenrechtler über Fake News und Social Media

Jean Wyllys musste sein Heimatland Brasilien verlassen, da er als Homosexueller offenen Anfeindungen ausgesetzt war. Hier spricht er über Morddrohungen, falsche Nachrichten und die Adoleszenz des Internets.

 mehr »
Hass im Netz: Der schwer greifbare Hasskommentar
Hass im Netz
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Die Grenze zwischen einer Meinungsäußerung und einem Hasskommentar erkennen – das ist gar nicht so leicht. Und strafrechtlich verfolgen kann man die Verfasser nur selten. Das sind die Schwierigkeiten.

 mehr »
Interview zu Hate Speech: „Die Verrohung nicht akzeptieren“
Interview zu Hate Speech
„Die Verrohung nicht akzeptieren“

Cornelia Holsten, die Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt, spricht im Interview über Hate Speech im Internet und was jeder dagegen tun kann.

 mehr »
Kommentar über Hasskommentare: Courage zeigen
Kommentar über Hasskommentare
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Im Internet kann jeder seine Meinung äußern. Doch die Anonymität fördert Hasskommentare, bei denen manche Inhalte im strafrechtlich relevanten Bereich liegen. Wegschauen ist keine Option, meint Ina Schulze.

 mehr »
Hasskommentare im Netz: Verfolgen statt nur löschen
Hasskommentare im Netz
Verfolgen statt nur löschen

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Häufig löschen Redaktionen die Hasskommentare unter den Beiträgen. Eine strafrechtliche Verfolgung findet selten statt. Doch das soll sich nun in Bremen ändern.

 mehr »
Studie zu Netz-Debatten: 98 Prozent der Internet-Nutzer lehnen Beleidigungen ab
Studie zu Netz-Debatten
98 Prozent der Internet-Nutzer lehnen Beleidigungen ab

Im Internet herrscht ein rauer Ton: Es wird beschimpft, beleidigt und gezielt gelogen. Eine Studie bringt nun ans Licht: Fast niemandem gefällt dies, die Ablehnung ist nahezu einhellig. Eine Altersgruppe zeigt sich jedoch vergleichsweise abgebrüht.

 mehr »
Deutscher Sänger: Matthias Reim warnt vor Hate Speech und Populisten
Deutscher Sänger
Matthias Reim warnt vor Hate Speech und Populisten

Matthias Reim macht nicht nur Musik, sondern beobachtet auch gesellschaftliche Entwicklungen. Besorgt zeigt er sich vor allem über die Verhältnisse im Netz.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige