Haushalt

Wirtschaftspolitik
Brief an Brüssel: Italien verteidigt Schuldenpläne

In einem Brief an die EU-Kommission hat die italienische Regierung ihre Schuldenpläne verteidigt. Es bleibe eine Priorität, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln, geht aus dem Schreiben von Finanzminister Giovanni Tria hervor. Am Abend war bekannt ...

 mehr »
Italien lehnt Änderungen ab: Rom zeigt Brüssel im Schuldenstreit die kalte Schulter
Italien lehnt Änderungen ab
Rom zeigt Brüssel im Schuldenstreit die kalte Schulter

Die Populisten-Regierung lässt den Haushaltsstreit mit der EU weiter eskalieren. Geld sollen keine Sparmaßnahmen sondern Immobilien des Staates bringen. Die nervösen Märkte wird das wohl kaum beruhigen.

 mehr »
Italien
Rom zeigt Brüssel im Schuldenstreit die kalte Schulter

Italien weigert sich im Haushaltsstreit trotz Protesten der EU und großer Nervosität an den Finanzmärkten, von seinen Schuldenplänen abzuweichen. Die Haushaltsziele für das kommende Jahr änderten sich nicht, erklärte der Vize-Premierminister Luigi ...

 mehr »
Wirtschaftspolitik
Italien weicht nicht von Schuldenplänen ab

Die italienische Regierung trotzt der EU und will entgegen der Forderung Brüssels nicht von ihren Schuldenplänen im kommenden Jahr abweichen. Die Haushaltspläne änderten sich nicht, erklärte Vize-Premierminister Luigi Di Maio auf Facebook. Sowohl ...

 mehr »
Streit um Schuldenhöhe: Rom bleibt stur - keine Lösung im Haushaltsstreit in Sicht
Streit um Schuldenhöhe
Rom bleibt stur - keine Lösung im Haushaltsstreit in Sicht

Alle Warnungen scheinen im Nichts zu verhallen. Italien will im Haushaltsstreit mit Brüssel nicht nachgeben. In Europa attestiert man den Populisten in Rom „Arroganz“ und Trotzverhalten.

 mehr »
Italien
Rom bleibt stur - keine Lösung im Haushaltsstreit in Sicht

Italien schaltet im Haushaltsstreit auf stur und provoziert eine weitere Eskalation mit der EU. Es gibt keinerlei Signale, dass die populistische Regierung im Streit um die hohe Neuverschuldung einlenkt. Die Kommission hatte den Budgetentwurf aus ...

 mehr »
Land
Berlin erwartet fast zwei Milliarden Euro Überschuss

Das hoch verschuldete Land Berlin wird das laufende Jahr voraussichtlich mit einem Haushaltsüberschuss von fast zwei Milliarden Euro abschließen. Bislang war von einem Überschuss der deutschen Hauptstadt von 1,2 Milliarden Euro ausgegangen worden. ...

 mehr »
Schuldenpolitik: ifo-Chef sieht EU schlecht gewappnet gegen Bankrott Italiens
Schuldenpolitik
ifo-Chef sieht EU schlecht gewappnet gegen Bankrott Italiens

Der ifo-Chef Clemens Fuest sieht die Europäische Union für den Fall eines Staatsbankrotts Italiens schlecht gerüstet.

 mehr »
EU
ifo-Chef: EU schlecht gerüstet gegen Staatsbankrott Italiens

Der ifo-Chef Clemens Fuest sieht die EU für den Fall eines Staatsbankrotts Italiens schlecht gerüstet. Kein Land könne sich auf Dauer eine Staatsverschuldung von mehr als 130 Prozent des Bruttoinlandsproduktes bei wirtschaftlicher Stagnation ...

 mehr »
Justizopfer: Mehr verfolgte Homosexuelle können Entschädigung beantragen
Justizopfer
Mehr verfolgte Homosexuelle können Entschädigung beantragen

Der frühere Paragraf 175 des Strafgesetzbuchs stellte sexuelle Handlungen zwischen Männern unter Strafe. Erst im vergangenen Jahr wurden viele Urteile aufgehoben und die Opfer rehabilitiert. Jetzt sollen auch Verfolgte, die nicht verurteilt wurden, ...

 mehr »