Heinrich Bedford-Strohm

EKD-Ratspräsident im Interview: „Mich packt der Zorn, wenn ich sehe, wie Menschen schutzlos ertrinken“
EKD-Ratspräsident im Interview
schließen X
Bisher 6 Kommentare

EKD-Ratspräsident Bedford-Strohm spricht im Interview über Weihnachten, die Pläne für das kirchliche Hilfsschiff und was Menschen zur Flucht bewegt.

 mehr »
Kommentar über Flüchtlingsrettung: Das Dilemma der Seenotretter
Kommentar über Flüchtlingsrettung
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Es ist richtig, dass die Kirche Geld für ein Schiff sammelt – auch wenn die Seenotretter weiter in dem Dilemma stecken, dass ihr Handeln auch das Geschäft der Schleuser fördert, schreibt Benjamin Lassiwe.

 mehr »
Neues Bündnis geschmiedet: Sammeln für die Seenotrettung
Neues Bündnis geschmiedet
Sammeln für die Seenotrettung

Mit einem eigenen Schiff will ein neues Bündnis aus Evangelischer Kirche, Kommunen und Vereinen Sea-Watch-Seenotretter auf das Mittelmeer schicken, um Flüchtlinge zu retten.

 mehr »
Kommentar zum EKD-Rettungsschiff: Die Kirche als Lückenbüßer
Kommentar zum EKD-Rettungsschiff
schließen X
Bisher 12 Kommentare

In der Flüchtlingspolitik setzt die Kirche ein richtiges Signal, doch das kann die Staaten Europas nicht aus der Pflicht entlassen, meint unser Autor Benjamin Lassiwe.

 mehr »
Kommentar über die Mutlosigkeit der Kirchen: Patentrezepte werden noch gesucht
Kommentar über die Mutlosigkeit der Kirchen
Patentrezepte werden noch gesucht

Die Kirche muss sich Gedanken darüber machen, wie man Menschen neu für den Glauben begeistert. Das stete Lamentieren darüber, dass man selbst immer bedeutungsloser wird, reicht nicht, meint Benjamin Lassiwe.

 mehr »
Der EKD-Ratsvorsitzende im Interview: „Weihnachten ist die Quelle der Hoffnung“
Der EKD-Ratsvorsitzende im Interview
„Weihnachten ist die Quelle der Hoffnung“

Heinrich Bedford-Strohm hofft, dass auch im kommenden Jahr kritische Debatten konstruktiv ausgetragen werden. Außerdem mahnt der EKD-Ratsvorsitzende mehr Gerechtigkeit an.

 mehr »
Kommentar über die CSU: Umbenennen wäre besser
Kommentar über die CSU
Umbenennen wäre besser

Der Spitze der CSU möchte man raten, sich auf dem nächsten Parteitag einfach umzubenennen. Eine „Konservative Union“ (KU) hätte dann auch weniger Ärger mit den Kirchen, meint Benjamin Lassiwe.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige