Helene Kaisen

Neue Karte am Borgfelder Deich: Analog ist immer noch gefragt
Neue Karte am Borgfelder Deich
Analog ist immer noch gefragt

Wo es nach Hamburg geht, darauf weist am Borgfelder Deich ein Schild hin. Die Ziele in der näheren Umgebung sind aber nicht ausgeschildert. Nun soll eine neue Übersichtskarte für mehr Orientierung sorgen.

 mehr »
Baupläne im Beirat vorgestellt: Konzept für bezahlbare Wohnungen in Borgfeld
Baupläne im Beirat vorgestellt
Konzept für bezahlbare Wohnungen in Borgfeld

Die Borgfelder Stiftung Wilhelm und Helene Kaisen will gemeinsam mit dem Pflegeanbieter Convivo am Rethfeldsfleet 37 kleine Wohnungen bauen. Einige Borgfelder haben Bedenken.

 mehr »
Mit mobiler Schwimschule unterwegs: Angst verlieren,
Respekt gewinnen
Mit mobiler Schwimschule unterwegs
Angst verlieren, Respekt gewinnen

Viele Kindergarten-Kinder können nicht schwimmen und haben auch nicht die Möglichkeit, es zu lernen. Für Abhilfe will jetzt der Verein „Schwimm mit“ mit seiner mobilen Schwimmschule sorgen.

 mehr »
Tag der offenen Tür in Borgfeld: Kaisen-Jubiläum mit ehrgeizigen neuen Projekten
Tag der offenen Tür in Borgfeld
Kaisen-Jubiläum mit ehrgeizigen neuen Projekten

Das Wohnheim für behinderte Menschen wird renoviert, weitere kleine Wohnungen sollen entstehen: Die Wilhelm&Helene-Kaisen-Stiftung ist im 25. Jahr ihres Bestehens voller Tatendrang.

 mehr »
Wilhelm-und-Helene-Kaisen-Stiftung: Neue Idee für den Wohnstandort Borgfeld
Wilhelm-und-Helene-Kaisen-Stiftung
Neue Idee für den Wohnstandort Borgfeld

Die Kaisen-Stiftung hat in Borgfeld ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert und dabei Vorschläge für den Wohnstandort Borgfeld angekündigt. Die Ideen sollen demnächst auch den Beirat beschäftigen.

 mehr »
Serie: Einmal um den Pudding: Ländlich und naturnah mitten in Borgfeld
Serie: Einmal um den Pudding
Ländlich und naturnah mitten in Borgfeld

Einmal um den Pudding: Ein Spaziergang zum weitläufigen Gelände der Hans-Wendt-Stiftung in Borgfeld.

 mehr »
Zwei Jahrzehnte Stadtteilmagazin
20 Jahre in Text und Bild

Das Stadtteilmagazin „Bremer Westen“ gibt es nicht mehr - aber sein Archiv. Ausschnitte daraus werden jetzt im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen gezeigt.

 mehr »
Lions Club Bremer Schweiz: 5000 Ostereier für den guten Zweck
Lions Club Bremer Schweiz
5000 Ostereier für den guten Zweck

Der Lions Club Bremer Schweiz verkauft 5000 Ostereier für den guten Zweck. Jedes enthält ein Los und wer Glück hat, gewinnt damit einen Gutschein oder Sachpreis. Vom Erlös profitieren Kinderhilfsprojekte.

 mehr »
Bürgermeister-Koschnick-Platz in Gröpelingen: Beim Ohlenhof soll eine begrünte Stadt-Oase entstehen
Bürgermeister-Koschnick-Platz in Gröpelingen
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Seit Jahren klafft mitten in Gröpelingen ein großes Bauloch. Das könnte sich bald ändern: Die Baugenehmigung für das Ohlenhof-Carrée ist endlich da und es gibt einen Entwurf für den Hans-Koschnick-Platz davor.

 mehr »
Geplante Verbrennungsanlage: Gröpelinger Beirat positioniert sich zu Klärschlamm
Geplante Verbrennungsanlage
Gröpelinger Beirat positioniert sich zu Klärschlamm

Seit Ende 2017 kämpft in Oslebshausen eine Bürgerinitiative gegen den Bau der am Industriehafen geplanten Klärschlammverbrennungsanlage. Nun musste der Gröpelinger Beirat zum Anlagen-Konzept Stellung nehmen.

 mehr »
Anzeige