Helmut Kohl

30 Jahre Mauerfall: „Nur eine kleine Minderheit protestierte“
30 Jahre Mauerfall
„Nur eine kleine Minderheit protestierte“

Historiker und Projektleiter der Stasi-Unterlagen-Behörde Ilko-Sascha Kowalczuk spricht über die Folgen der friedlichen Revolution vor 30 Jahren und wieso Demokratie auch anstrengend sein kann.

 mehr »
Nach 18 Jahren: Verdi-Vorsitzender Frank Bsirske zieht sich zurück
Nach 18 Jahren
schließen X
Bisher 2 Kommentare

18 Jahre lang hatte er die Macht, die Republik lahmzulegen. Als Verdi-Vorsitzender ließ er Kitas und Flugverkehr bestreiken. Mit Erfolg. Nun zieht sich Frank Bsirske zurück – vorerst

 mehr »
Die Russland-Versteher: Warum sich viele Ostdeutsche eine Annäherung an Moskau wünschen
Die Russland-Versteher
Warum sich viele Ostdeutsche eine Annäherung an Moskau wünschen

Das Ostdeutschland eine engere Verbindung zu Russland hat, ist auf das Muster der DDR zurückzuführen. Alle mussten Russisch lernen und wurden schon früh durch das Land und seinen Führungsstil geprägt.

 mehr »
Lankenauer Höft: Arbeit und Leben auf Use Akschen
Lankenauer Höft
Arbeit und Leben auf Use Akschen

Zeitzeugen, Bilder und Musik: Eine neue Show im Golden City erzählt die Geschichte der früheren Bremer Großwerft AG Weser aus Sicht der Menschen, die dort arbeiteten.

 mehr »
Kommentar über Angela Merkel: Im gnadenlosen Blick der Öffentlichkeit
Kommentar über Angela Merkel
Im gnadenlosen Blick der Öffentlichkeit

Die Bundeskanzlerin macht es richtig. Sie stellt sich ihren Zitteranfällen und gibt sich damit in gewisser Weise ihre Würde zurück. Alles andere steht außerhalb ihrer Macht, meint Hans-Ulrich Brandt.

 mehr »
CDU-Chefin: Kramp-Karrenbauer steckt in der Zwickmühle
CDU-Chefin
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Ein halbes Jahr nach ihrer Wahl zur CDU-Vorsitzenden steckt Annegret Kramp-Karrenbauer in einer ziemlich unkomfortablen Lage. Die Saarländerin ist an ihrer Situation jedoch nicht ganz unschuldig.

 mehr »
Kommentar über Gräber von Diktatoren: Mausoleen, Pharaonen 
und andere Leichenspektakel
Kommentar über Gräber von Diktatoren
Mausoleen, Pharaonen und andere Leichenspektakel

Irgendwo müssen auch umstrittene und gehasste Persönlichkeiten bestattet werden - am besten unauffällig und am Rande der Gesellschaft, meint Kulturreporter Hendrik Werner.

 mehr »
Sozialstaatsdebatte: „Sozialpolitik kann nicht allen mehr geben“
Sozialstaatsdebatte
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Der deutsche Sozialstaat sei besser als sein Ruf, wenngleich verbesserungswürdig, sagt Georg Cremer, bis 2017 Generalsekretär des Caritasverbands. Ihn schlechtzureden, hält der Volkswirt für gefährlich.

 mehr »
Kulturgeschichte: Mausoleen, Pharaonen 
und andere Leichenspektakel
Kulturgeschichte
Mausoleen, Pharaonen und andere Leichenspektakel

Nachfahren Francos haben gerichtlich den Aufschub von Regierungsplänen erzwungen, den spanischen Diktator umzubetten. Wie ambivalent der Umgang mit toten Autokraten oftmals ist, beschreibt Hendrik Werner.

 mehr »
Geschichts-AG des Gamma: Der Wunsch nach Freiheit
Geschichts-AG des Gamma
Der Wunsch nach Freiheit

Für einen Abend war sie wieder da – die Mauer, die Ost- und Westdeutschland trennte. Mit ihrem neuen Theaterstück ließ die Geschichts-AG des Gamma Erinnerungen an das Leben in der DDR wieder aufleben.

 mehr »
Anzeige