Howe

Nach der Havarie an der Nordschleuse: Großes Interesse am Brückenschrott
Nach der Havarie an der Nordschleuse
Großes Interesse am Brückenschrott

Nach dem Abriss der Drehbrücke in Bremerhaven musste schnell gehandelt werden, um den Schiffsverkehr nicht zu blockieren. Laut Bremenports-Chef Robert Howe hat die Pandemie dabei sogar geholfen.

 mehr »
Drehbrücke in Bremerhaven abgerissen: Millimeterarbeit am Stahlkoloss
Drehbrücke in Bremerhaven abgerissen
Millimeterarbeit am Stahlkoloss

Fast 2000 Mal im Jahr hat sich die Brücke am Bremerhavener Nordhafen gedreht. Dann rissen Gründonnerstag ein Stahlgurt und weitere Teile. Jetzt ist sie nach 90 Jahren abgebaut worden. Der Hafen hat ein Problem.

 mehr »
Grüner Wasserstoff: Auf dem Weg zum grünen Hafen
Grüner Wasserstoff
Auf dem Weg zum grünen Hafen

Bremenports beantragt ein Testfeld für Wasserstofftechnologien in Bremerhaven bei der EU. Die praxisnahmen Anwendungen sollen einen weiteren Baustein in der Wasserstoffstrategie der Seestadt bilden.

 mehr »
Naturerlebnishaus Hepstedt: Schullandheim trotzt der Ungewissheit
Naturerlebnishaus Hepstedt
Schullandheim trotzt der Ungewissheit

Seit März hat wegen der Pandemie kein Gast mehr im Schullandheim in Hepstedt übernachtet. Im Naturerlebnishaus blickt man mit Sorge auf die weitere Entwicklung und setzt auf finanzielle Hilfen.

 mehr »
Bremenports verleiht Greenports-Awards: Rabatt für umweltfreundliche Schiffe in Bremer Häfen
Bremenports verleiht Greenports-Awards
Rabatt für umweltfreundliche Schiffe in Bremer Häfen

In den bremischen Häfen lohnt es sich, wenn Schiffe möglichst wenig Emissionen haben. Denn umweltfreundliche Schiffe erhalten einen Rabatt auf die Hafengebühren – und können den Greenports-Award gewinnen.

 mehr »
Deutlicher Zuwachs: Bremische Häfen sind stark in der Hinterlandanbindung
Deutlicher Zuwachs
Bremische Häfen sind stark in der Hinterlandanbindung

Die bremischen Häfen haben in den vergangenen Jahren im Hinterlandverkehr einen deutlichen Zuwachs erreicht. Das ist ein Ergebnis einer Studie.

 mehr »
Bessere Güterverbindung für die Hansestadt: Per Albatros auf die Schiene
Bessere Güterverbindung für die Hansestadt
Per Albatros auf die Schiene

Seit dieser Woche ist Bremen besser an das weit verzweigte Zugnetz von TFG Transfracht angeschlossen. Welchen Vorteil das für die Hansestadt bedeutet im Zusammenspiel mit Wilhelmshaven, Bremerhaven und Hamburg.

 mehr »
Westkaje: Neue Kaje ermöglicht
vielfältige Nutzung
Westkaje
Neue Kaje ermöglicht vielfältige Nutzung

Die 500 Meter lange Westkaje im Kaiserhafen III in Bremerhaven wurde nach rund dreijähriger Bauzeit fertiggestellt. Kosten: etwa 30 Millionen Euro.

 mehr »
Serie „Bremer Institutionen“-Teil 9: Bremenports: Rundum Hafen an 365 Tagen
Serie „Bremer Institutionen“-Teil 9
Bremenports: Rundum Hafen an 365 Tagen

Die städtische Gesellschaft Bremenports ist für das Planen und Umsetzen von maritimer Infrastruktur in den Häfen in Bremen und Bremerhaven zuständig – wie etwa für den Bau der Kaiserschleuse.

 mehr »
Naturerlebnishaus in Hepstedt: Schwere Zeiten fürs Schullandheim
Naturerlebnishaus in Hepstedt
Schwere Zeiten fürs Schullandheim

Trotz der Stornierungswelle bleibt der Betreiberverein des Naturerlebnishauses in Hepstedt zuversichtlich.

 mehr »
Anzeige