Industrie

Diesel-Skandal: Sammelklage gegen Audi in Ingolstadt abgewiesen
Diesel-Skandal
Sammelklage gegen Audi in Ingolstadt abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der Bundesgerichtshof den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist jetzt vor einem Landgericht gescheitert.

 mehr »
Manipulation nicht verhindert: Vier weitere frühere Audi-Manager angeklagt
Manipulation nicht verhindert
Vier weitere frühere Audi-Manager angeklagt

Fünf Jahre nach Aufdeckung des Dieselskandals im VW-Konzern macht die Justiz Nägel mit Köpfen: Die Münchner Staatsanwaltschaft will vier weitere ehemalige Audi-Manager vor Gericht sehen.

 mehr »
Ordervolumen kräftig gestiegen: Überraschend erholt: Industrieaufträge steigen
Ordervolumen kräftig gestiegen
Überraschend erholt: Industrieaufträge steigen

Die deutsche Industrie kann sich über einen überraschend starken Anstieg der Aufträge freuen. Ökonomen sprachen von einer Aufholjagd. Der Industrieverband BDI zweifelt aber an einer schnellen Erholung.

 mehr »
Keine Gewinnprognose: Siemens überraschend stark in der Krise
Keine Gewinnprognose
Siemens überraschend stark in der Krise

Verluste im Energiegeschäft halbieren den Siemens-Gewinn. Aber die Sparte soll nächsten Monat an die Börse, und im Kerngeschäft läuft es erstaunlich gut beim Technologiekonzern. Der designierte Vorstandschef Roland Busch will ihn zum ...

 mehr »
Klimaneutralität bis 2050: Altmaier: Haben beim Klimaschutz zu spät gehandelt
Klimaneutralität bis 2050
Altmaier: Haben beim Klimaschutz zu spät gehandelt

Wirtschaftsminister Altmaier glaubt, dass Klimaneutralität bis 2050 möglich ist, ohne den Wohlstand aufzugeben. Dazu müssten Politik und Wirtschaft sich „unterhaken“, sagt er - und dringt auf rasche Entscheidungen.

 mehr »
Verhandlungen mit Gewerkschaft: MAN Energy Solutions will weniger Jobs abbauen
Verhandlungen mit Gewerkschaft
MAN Energy Solutions will weniger Jobs abbauen

Allein in Deutschland sollten 3000 Jobs gestrichen werden. Nach ersten Verhandlungen mit der Gewerkschaft sieht die Lage nun wieder besser aus. Und vielleicht gibt es auch eine Perspektive im Volkswagen-Konzern, zu dem die Augsburger gehören.

 mehr »
„Bestes Geschäft weg“: Thyssenkrupp hat Aufzugssparte verkauft
„Bestes Geschäft weg“
Thyssenkrupp hat Aufzugssparte verkauft

Bei Thyssenkrupp ist die Not groß. Schon vor der Corona-Pandemie war der Stahl- und Industriekonzern schwer angeschlagen. Die Milliardeneinnahmen aus dem Verkauf der Aufzugssparte sollen die Wende bringen. Doch wie weit reicht das Geld?

 mehr »
22 Prozent weniger verkauft: Audi will bis Jahresende wieder aus der Verlustzone sein
22 Prozent weniger verkauft
Audi will bis Jahresende wieder aus der Verlustzone sein

Die Corona-Pandemie hat auch die Ingolstädter VW-Tochter schwer getroffen. Aktuell scheint sich die Lage zu stabilisieren. Ein weiterer Stellenabbau ist für Audi-Chef Duesmann kein Thema - er führt im Konzern gerade „eine mittelgroße Revolution“ an.

 mehr »
Bilanzen in der Corona-Krise: Tiefrote Zahlen bei Osram - schwarze beim neuen Eigner AMS
Bilanzen in der Corona-Krise
Tiefrote Zahlen bei Osram - schwarze beim neuen Eigner AMS

Osram und sein neuer Mehrheitseigentümer AMS haben am Mittwoch parallel Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Über dem Joint Venture von Osram und Continental verdichten sich derweil die dunklen Wolken.

 mehr »
Zulieferer: Spitzelaffäre: Prevent droht VW mit rechtlichen Schritten
Zulieferer
Spitzelaffäre: Prevent droht VW mit rechtlichen Schritten

Bei Volkswagen sind Gespräche über den ehemaligen Lieferanten Prevent aufgezeichnet worden, die den Autokonzern in Bedrängnis bringen. Prevent prüft nun rechtliche Schritte.

 mehr »
Anzeige