Insolvenz

Offenbar wegen Lockdown: Modekette Adler stellt Insolvenzantrag
Offenbar wegen Lockdown
schließen X
Bisher 5 Kommentare

An mehr als 170 Standorten betreibt die Adler Modemärkte AG Filialen - der Fokus liegt auf einer Kundschaft über 55 Jahren. Nun hat das Unternehmen einen Insolvenzantrag gestellt. Als Grund wird der Corona-Lockdown genannt.

 mehr »
Corona-Krise: Union gegen längere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht
Corona-Krise
Union gegen längere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Um eine Pleitewelle im Zuge der Corona-Krise zu verhindern, wurden die Vorgaben für Insolvenzanträge von Unternehmen zeitweise gelockert. Einer möglichen verlängerten Aussetzung der Insolvenzantragspflicht steht die Union skeptisch gegenüber.

 mehr »
Unternehmen hat auch Filialen in Bremen: Friseurkette Klier ist insolvent
Unternehmen hat auch Filialen in Bremen
Friseurkette Klier ist insolvent

Deutschlands größte Friseurkette Klier ist insolvent. Am Firmenhauptsitz in Wolfsburg wurde da entsprechende Verfahren eröffnen. Auch in Bremen gibt es mehrere Klier-Filialen.

 mehr »
Insolvenzverfahren: Wirecard-Gläubiger fordern über 12 Milliarden Euro
Insolvenzverfahren
Wirecard-Gläubiger fordern über 12 Milliarden Euro

Der Wirecard-Skandal ist in mehrfacher Hinsicht rekordverdächtig - und einen Spitzenwert erreichen auch die bisherigen Forderungen der Gläubiger des insolventen Zahlungsdienstleisters.

 mehr »
Insolvenzverfahren: Condor: Gläubiger beenden Schutzschirm
Insolvenzverfahren
Condor: Gläubiger beenden Schutzschirm

Für Passagiere und Beschäftigte des Ferienfliegers Condor hat die Ungewissheit ein Ende. Die Gesellschaft verlässt das Schutzschirmverfahren saniert, aber noch ohne Investor.

 mehr »
Corona-Krise: BA-Chef stellt Arbeitsagentur auf mögliche Pleitewelle ein
Corona-Krise
BA-Chef stellt Arbeitsagentur auf mögliche Pleitewelle ein

350 Millionen Euro mehr Insolvenzgeld hat die Budesagentur für Arbeit in diesem Jahr bislang auszahlen müssen. Laut der Behörde sind sind zudem 1,6 Milliarden Euro für das Insolvenzgeld für das kommende Jahr 2021.

 mehr »
Aufklärung gefordert: Wirecard-Untersuchungsausschuss im Bundestag beschlossen
Aufklärung gefordert
Wirecard-Untersuchungsausschuss im Bundestag beschlossen

Die Aufklärung des Wirecard-Skandals wird zur Angelegenheit für das Parlament: Die Opposition im Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein. Im Fokus steht auch die Bundesregierung.

 mehr »
Änderungen zum 1. Oktober: Neue Regelungen bei Reisewarnungen und Zahnersatz
Änderungen zum 1. Oktober
Neue Regelungen bei Reisewarnungen und Zahnersatz

Ende Oktober werden wieder die Uhren von Sommer- auf Winterzeit umgestellt. Doch schon mit Beginn des Monats ändern sich einige Dinge.

 mehr »
DIHK skeptisch: Pflicht zum Insolvenzantrag wird weiter ausgesetzt
DIHK skeptisch
schließen X
Bisher 1 Kommentar

In der Corona-Krise bekommen überschuldete Firmen Luft: Mit einer weiteren Lockerung des Insolvenzrechts will der Bund eine Pleitewelle verhindern. Der Industrie- und Handelskammertag befürchtet jedoch, dass die Regelung zu Lasten anderer ...

 mehr »
Tausende Stellen weg: Gläubigerversammlung stimmt Galeria-Rettungsplan zu
Tausende Stellen weg
Gläubigerversammlung stimmt Galeria-Rettungsplan zu

Damit dürfte der Weg frei sein für die Sanierung des angeschlagenen Warenhausriesen. Doch der Preis ist hoch. Tausende Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.

 mehr »
Anzeige