Irene Kleinschmidt

NSU-Stück am Theater Bremen: Ein deutsches Requiem
NSU-Stück am Theater Bremen
Ein deutsches Requiem

Letzte Schauspielpremiere für diese Spielzeit: Marco Štorman inszeniert am Kleinen Haus Elfriede Jelineks Texttrumm „Das schweigende Mädchen“. Unbequem soll diese Produktion in vielerlei Hinsicht sein.

 mehr »
Uraufführung am Theater Bremen: In Schreddergewittern
Uraufführung am Theater Bremen
In Schreddergewittern

Jugendgerecht und verstörend: Nurkan Erpulat zeigt im Kleinen Haus das NSU-Drama „Aus dem Nichts“ nach dem Kinofilm von Fatih Akin und in einer Textversion von Armin Petras.

 mehr »
Künstlerhäuser Worpswede: Ein viel zu kurzer Besuch
Künstlerhäuser Worpswede
Ein viel zu kurzer Besuch

Vier Wochen lang konnten zwei Stipendiaten aus Tschechien in den Künstlerhäusern in Worpswede an ihren Werken arbeiten. Die Zeit hat nicht gereicht. Am Freitag verabschieden sie sich mit einer Lesung.

 mehr »
Fußnotentheater mit Schmackes: Schauspielsparte eröffnet Spielzeit 2018/19
Fußnotentheater mit Schmackes
Schauspielsparte eröffnet Spielzeit 2018/19

Mit Lessings dramatischem Gedicht "Nathan der Weise" startet das Theater Bremen in die Saison. Mit einer Adaption, die zwar viel Originaltext einspart, dafür aber reichlich Hintergründiges spendiert.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige