Islam

Deutschland
Bundesregierung will Geldflüsse an radikale Moscheen kontrollieren

Die Bundesregierung will den Geldfluss vor allem aus Golfstaaten an radikale Moschee-Gemeinden in Deutschland kontrollieren. Mit Kuwait gebe es auf Betreiben des Landes seit 2017 schon eine solche Zusammenarbeit, sagte ein Sprecher des Auswärtigen ...

 mehr »
Islam
Regierung will Geldfluss an radikale Moscheen kontrollieren

Die Bundesregierung will nach einem Medien-Bericht den Geldfluss aus Golfstaaten an radikale Moschee-Gemeinden in Deutschland kontrollieren. Wie der Rechercheverbund aus NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ berichtete, hat das Auswärtige Amt mehrere ...

 mehr »
Islam
Mazyek: Auf Islamkonferenz über Finanzierung sprechen

Der Zentralrat der Muslime will über das Thema Moschee-Steuer bei der nächsten Sitzung der Islamkonferenz beraten. „Dort sollte es sachkundig und vernünftig diskutiert werden“, sagte der Zentralratsvorsitzende Aiman Mazyek der „Rheinischen Post“. ...

 mehr »
Islam
Regierung will Geldfluss an radikale Moscheen kontrollieren

Die Bundesregierung will nach einem Medien-Bericht den Geldfluss aus Golfstaaten an radikale Moschee-Gemeinden in Deutschland kontrollieren. Wie der Rechercheverbund aus NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ berichtete, hat das Auswärtige Amt mehrere ...

 mehr »
Deutschland
Ates fordert „Moschee-Steuer“

Die Berliner Moschee-Gründerin Seyran Ates hat sich für eine „Moschee-Steuer“ für Muslime ausgesprochen. „Alles, was die Gemeinden brauchen, kann in Zukunft von den Mitgliedern selbst aufgebracht werden“, sagte Ates der „Welt“. Auch ...

 mehr »
Deutschland
Ates fordert „Moschee-Steuer“

Die Berliner Moschee-Gründerin Seyran Ates hat sich für eine „Moschee-Steuer“ für Muslime ausgesprochen. „Alles, was die Gemeinden brauchen, kann in Zukunft von den Mitgliedern selbst aufgebracht werden“, sagte Ates der „Welt“. Auch ...

 mehr »
Deutschland: Moschee-Gründerin Ates eher für freiwillige Abgabe als Steuer
Deutschland
schließen X
Bisher 3 Kommentare

In der Diskussion über eine eigenständige Finanzierung der Muslime in Deutschland hat sich Seyran Ates für eine freiwillige Abgabe ausgesprochen. Ihre Aussage in einem Interview war zunächst als Plädoyer für eine Steuer gedeutet worden.

 mehr »
Deutschland
„Moschee-Steuer“ für Muslime gefordert

Die Berliner Anwältin und Moschee-Gründerin Seyran Ates hat sich für eine „Moschee-Steuer“ für Muslime ähnlich der Kirchensteuer ausgesprochen. „Alles, was die Gemeinden brauchen, kann in Zukunft von den Mitgliedern selbst aufgebracht werden“, sagte ...

 mehr »
Kritik an Bezahlung von Imamen: Seehofer und säkulare Muslime wollen „deutschen Islam“
Kritik an Bezahlung von Imamen
Seehofer und säkulare Muslime wollen „deutschen Islam“

Einen „Moschee-TÜV“ gibt es in Deutschland nicht. Dabei hält ihn mancher hierzulande für angebracht. Um offenzulegen, wer dort aus dem Ausland finanziell Einfluss nimmt, und was die Imame eigentlich predigen. Das Thema beschäftigt die Deutsche ...

 mehr »
Deutschland
Islam-Konferenz streitet über fremde Einflüsse auf Moscheen

Mit einer kontroversen Debatte über ausländische Einflüsse in deutschen Moscheen ist die 4. Deutsche Islam-Konferenz gestartet. Begleitet wurde die Auftaktveranstaltung in Berlin von einem heftigen Schlagabtausch zwischen konservativen und liberalen ...

 mehr »
Anzeige