IWF

International
Bulgarin Georgiewa als europäische IWF-Kandidatin benannt

Die Europäer haben die Bulgarin Kristalina Georgiewa als gemeinsame Kandidatin für die Spitze des Internationalen Währungsfonds benannt. Auch der frühere Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem war im Rennen gewesen. Er gratulierte der Bulgarin per ...

 mehr »
Lagarde-Nachfolge: Europäer wollen Bulgarin Georgiewa an der IWF-Spitze
Lagarde-Nachfolge
Europäer wollen Bulgarin Georgiewa an der IWF-Spitze

Es dauerte länger als geplant: Die Europäer haben sich auf eine gemeinsame Kandidatin zur Nachfolge von Christine Lagarde an der Spitze des Weltwährungsfonds verständigt.

 mehr »
Nach Telefonkonferenz: Europäer wollen über gemeinsamen IWF-Kandidaten abstimmen
Nach Telefonkonferenz
Europäer wollen über gemeinsamen IWF-Kandidaten abstimmen

Nach wochenlangen Debatten hinter den Kulissen macht Paris Druck. Der europäische Kandidat für den Weltwährungsfonds soll schnell benannt werden. Ist auch Großbritannien im Spiel?

 mehr »
Lagarde-Nachfolge: Europäer einigen sich auf fünf Kandidaten für IWF-Spitze
Lagarde-Nachfolge
Europäer einigen sich auf fünf Kandidaten für IWF-Spitze

Die aktuelle IWF-Chefin Lagarde soll an die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) wechseln. Nun haben sich die Europäer auf fünf mögliche Nachfolger geeinigt.

 mehr »
Plus nur noch bei 3,2 Prozent: IWF: Handelskonflikte bremsen Wachstum der Weltwirtschaft
Plus nur noch bei 3,2 Prozent
IWF: Handelskonflikte bremsen Wachstum der Weltwirtschaft

Die globale Wirtschaft wächst schwächer. Die von US-Präsident Trump angetriebenen Handelskonflikte belasten die Konjunktur. Der Weltwährungsfonds sieht aber auch andere Risiken.

 mehr »
Erfahrung und Solidität": Frankreich drängt auf EU-Kandidaten für Lagarde-Nachfolge
Erfahrung und Solidität"
Frankreich drängt auf EU-Kandidaten für Lagarde-Nachfolge

Christine Lagarde wird EZB-Chefin und das Rennen um den IWF-Chefposten ist damit eröffnet. Frankreich hält den Anspruch der Europäer aufrecht.

 mehr »
Internationaler Währungsfonds: USA müssen mehr gegen riesiges Wohlstandsgefälle tun
Internationaler Währungsfonds
USA müssen mehr gegen riesiges Wohlstandsgefälle tun

Die Wirtschaft in den USA brummt: Die Arbeitslosigkeit ist auf historischem Tiefststand, das Wachstum ist stabil. Doch der Wohlstand kommt nicht überall an, sagt der Internationale Währungsfonds. Im Gegenteil.

 mehr »
IWF-Frühjahrstagung: Finanzminister aus 22 Ländern wollen CO2 teurer machen
IWF-Frühjahrstagung
Finanzminister aus 22 Ländern wollen CO2 teurer machen

Die Finanzwelt kümmert sich um die Umwelt: Bei der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank tun sich Finanzminister zusammen, um den Ausstoß von Kohlendioxid zu verteuern. Wenig überraschend: Die USA sind nicht dabei.

 mehr »
IWF-Tagung in Washington: USA besorgt über hohe Kredite Chinas an Entwicklungsländer
IWF-Tagung in Washington
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Bei der IWF-Frühjahrstagung machen die USA auf die hohen Kredite Chinas an Entwicklungsländer aufmerksam. US-Finanzminister Mnuchin spricht von einer kritischen Wegscheide. Auch Deutschland ist bei dem Treffen ein Thema.

 mehr »
Scholz warnt vor Schwarzmalen: IWF will höhere Löhne in Deutschland
Scholz warnt vor Schwarzmalen
IWF will höhere Löhne in Deutschland

Die erfolgsverwöhnte deutsche Wirtschaft schwächelt. Firmen sind verunsichert und investieren weniger. Der deutsche Finanzminister dagegen will Zuversicht verbreiten - und sieht Fortschritte im Kampf gegen Steuerdumping.

 mehr »
Anzeige