IWF

International
Neue IWF-Chefin lobt Deutschland für Klima-Investitionen

Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds, Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt. Die Bundesrepublik habe finanziellen Spielraum, um die internationale Wirtschaft mit staatlichen ...

 mehr »
Herbsttagung in Washington: Neue IWF-Chefin lobt Deutschland für Klima-Investitionen
Herbsttagung in Washington
Neue IWF-Chefin lobt Deutschland für Klima-Investitionen

Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt.

 mehr »
Chinas Wirtschaft schwächelt: IWF-Prognose: Handelskrieg bremst das globale Wachstum
Chinas Wirtschaft schwächelt
IWF-Prognose: Handelskrieg bremst das globale Wachstum

Erst kürzlich verkündete Präsident Trump einen Waffenstillstand im Zollkonflikt mit China. Doch das reicht nach Ansicht des IWF längst nicht aus. Kanzlerin Merkel wirbt erneut für einen Kurs der offenen Märkte.

 mehr »
Jahrestreffen in Washington: Treffen in schwierigen Zeiten: Tagung von IWF und Weltbank
Jahrestreffen in Washington
Treffen in schwierigen Zeiten: Tagung von IWF und Weltbank

Für eine Woche wird Washington zum Mittelpunkt der globalen Finanzwelt: In einer kritischen Phase für die Weltwirtschaft treffen sich Währungsfonds und Weltbank. Kurz zuvor haben die USA und China ihren Handelskonflikt entschärft - doch Sorgen ...

 mehr »
Neue Chefin Georgiewa: IWF prognostiziert weltweite Wachstumsdelle
Neue Chefin Georgiewa
IWF prognostiziert weltweite Wachstumsdelle

Ihre erste Rede hat es in sich: Die neue IWF-Chefin Georgiewa warnt vor den hohen wirtschaftlichen Kosten der Handelskonflikte. Die Welt muss sich auf die nächste große Krise vorbereiten. Für Deutschland hat sie daher eine klare Empfehlung.

 mehr »
International
Bulgarin Georgiewa als europäische IWF-Kandidatin benannt

Die Europäer haben die Bulgarin Kristalina Georgiewa als gemeinsame Kandidatin für die Spitze des Internationalen Währungsfonds benannt. Auch der frühere Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem war im Rennen gewesen. Er gratulierte der Bulgarin per ...

 mehr »
Lagarde-Nachfolge: Europäer wollen Bulgarin Georgiewa an der IWF-Spitze
Lagarde-Nachfolge
Europäer wollen Bulgarin Georgiewa an der IWF-Spitze

Es dauerte länger als geplant: Die Europäer haben sich auf eine gemeinsame Kandidatin zur Nachfolge von Christine Lagarde an der Spitze des Weltwährungsfonds verständigt.

 mehr »
Nach Telefonkonferenz: Europäer wollen über gemeinsamen IWF-Kandidaten abstimmen
Nach Telefonkonferenz
Europäer wollen über gemeinsamen IWF-Kandidaten abstimmen

Nach wochenlangen Debatten hinter den Kulissen macht Paris Druck. Der europäische Kandidat für den Weltwährungsfonds soll schnell benannt werden. Ist auch Großbritannien im Spiel?

 mehr »
Lagarde-Nachfolge: Europäer einigen sich auf fünf Kandidaten für IWF-Spitze
Lagarde-Nachfolge
Europäer einigen sich auf fünf Kandidaten für IWF-Spitze

Die aktuelle IWF-Chefin Lagarde soll an die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) wechseln. Nun haben sich die Europäer auf fünf mögliche Nachfolger geeinigt.

 mehr »
Plus nur noch bei 3,2 Prozent: IWF: Handelskonflikte bremsen Wachstum der Weltwirtschaft
Plus nur noch bei 3,2 Prozent
IWF: Handelskonflikte bremsen Wachstum der Weltwirtschaft

Die globale Wirtschaft wächst schwächer. Die von US-Präsident Trump angetriebenen Handelskonflikte belasten die Konjunktur. Der Weltwährungsfonds sieht aber auch andere Risiken.

 mehr »
Anzeige