Judentum

Abschied: Zwangsarbeiterin in NS-Zeit: Autorin Vera Friedländer tot
Abschied
Zwangsarbeiterin in NS-Zeit: Autorin Vera Friedländer tot

Die Autorin starb am Freitag im Alter von 91 Jahren bei Berlin, wie der Verlag Das Neue Berlin unter Berufung auf ihren Sohn Ulrich Schmidt am Sonntag bestätigte.

 mehr »
Judentum
Regierungsbeauftragter: Neuer Höhepunkt von Antisemitismus

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, sieht einen „neuen Höhepunkt“ des Antisemitismus in Deutschland. Antisemitismus sei in bürgerlichen Kreisen in Deutschland immer vorhanden gewesen. Doch heute äußerten sich die Menschen ...

 mehr »
Judentum
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Jeder vierte Deutsche hegt laut einer neuen Studie antisemitische Gedanken. Und 41 Prozent sind gar der Meinung, Juden würden zu viel über den Massenmord des Nazi-Regimes an den europäischen Juden reden, wie eine repräsentative Umfrage des Jüdischen ...

 mehr »
Angriff in Halle: Wenn antisemitische Einzeltäter zuschlagen
Angriff in Halle
Wenn antisemitische Einzeltäter zuschlagen

Ob Altenheim, Museum, Schule oder Synagoge - nicht nur in Deutschland werden jüdische Institutionen häufig zum Ziel antisemitischer Einzeltäter.

 mehr »
Judentum
Härtere Strafen für antisemitische Taten gefordert

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat härtere Strafen für antisemitische Straftaten gefordert. Der Paragraf im Strafgesetzbuch, nach dem Taten aus rassistischen und fremdenfeindlichen Motiven besonders schwer zu ahnden ...

 mehr »
Jüdische Tradition und Moderne: Abraham Geiger Kolleg wird 20
Jüdische Tradition und Moderne
Abraham Geiger Kolleg wird 20

Seit 20 Jahren werden in Potsdam und Berlin Rabbiner und Kantoren ausgebildet. Das Abraham Geiger Kolleg ist inzwischen ein Zentrum des europäischen Judentums.

 mehr »
Judentum
Rabbiner berichtet von antisemitischem Vorfall in Düsseldorf

Der Rabbiner Chaim Barkahn ist in Düsseldorf nach eigener Aussage Opfer eines antisemitischen Vorfalls geworden. Er sei mit der jüdischen Kopfbedeckung Kippa unterwegs gewesen und dann von einem Mann beleidigt und verfolgt worden, berichtete Barkahn ...

 mehr »
Nach umstrittenem Tweet: Jüdisches Museum Berlin sucht neuen Direktor
Nach umstrittenem Tweet
Jüdisches Museum Berlin sucht neuen Direktor

Das Jüdische Museum Berlin ist ein Publikumsmagnet. Aufsehen erregt es zuletzt aber nicht wegen seiner Ausstellungen. Einer zog nun die Konsequenzen.

 mehr »
Berlin
Direktor der Stiftung Jüdisches Museum zurückgetreten

Der Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Peter Schäfer, ist zurückgetreten. Schäfer habe Kulturstaatsministerin Monika Grütters seinen Rücktritt angeboten, „um weiteren Schaden vom Jüdischen Museum Berlin abzuwenden“, teilte das Museum ...

 mehr »
Deutschland
Josef Schuster bleibt Präsident des Zentralrats der Juden

Josef Schuster bleibt Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Das Präsidium wählte den 64-Jährigen in Frankfurt/Main einstimmig für eine weitere vierjährige Amtszeit, wie der Zentralrat mitteilte. „Auch in Zeiten eines wachsenden ...

 mehr »
Anzeige