Karoline Linnert

Kommentar über Bald-Bürgermeister: Die vorauseilende Amtsführung von Andreas Bovenschulte
Kommentar über Bald-Bürgermeister
schließen X
Bisher 4 Kommentare

Andreas Bovenschulte ist noch nicht Bürgermeister, er wird erst Mitte August gewählt. Dass er die Zeit bis dahin nutzt, ist verständlich, auch wenn die Inhalte wenig überraschen, meint Silke Hellwig.

 mehr »
Kommentar über die Schuldenbremse: Vom Stimmungsaufheller zur bitteren Pille
Kommentar über die Schuldenbremse
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Die Kritik an der Schuldenbremse wird lauter: Sie verhindere den Abbau des Sanierungsstaus. Politische Mutlosigkeit führt dazu, dass Investitionen nicht auf andere Weise finanziert werden, meint Silke Hellwig.

 mehr »
Schuldenbremse: Linnert verteidigt die Schuldenbremse
Schuldenbremse
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Auf Bundesebene werden - auch bei den Grünen - Stimmen laut, die Schuldenbremse zu reformieren. Bremens scheidende Finanzsenatorin Karoline Linnert warnt vor einer Lockerung und hat ein Thesenpapier vorgelegt.

 mehr »
Zukunft in Bremen und Oldenburg ungewiss: Große Sorge um Standort der NordLB
Zukunft in Bremen und Oldenburg ungewiss
Große Sorge um Standort der NordLB

Welche Auswirkungen die Neuaufstellung der NordLB für Bremen und Oldenburg hat, das ist weiter unklar. Mitarbeiter am Domshof fürchten einen weiteren Abbau. Eine Entscheidung der EU-Kommission steht noch aus.

 mehr »
Bremer Finanzen: Eine Finanzierung im Konjunktiv
Bremer Finanzen
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Die nächste Landesregierung hat große Pläne, die auch finanziert werden wollen. Die Wege ähneln denen der einstigen Großen Koalition, findet Silke Hellwig.

 mehr »
Grüne stimmen für Koalitionsvertrag: Ohne Gegenstimme
Grüne stimmen für Koalitionsvertrag
Ohne Gegenstimme

Breite Zustimmung bei den Grünen für den Koalitionsvertrag: Ohne Gegenstimme segnete die Parteibasis den mit SPD und Linken ausgehandelten Vertrag ab. Einigkeit gab's auch bei den personellen Entscheidungen.

 mehr »
Nach den Koalitionsverhandlungen: Bremer Staatsratsposten müssen neu besetzt werden
Nach den Koalitionsverhandlungen
schließen X
Bisher 3 Kommentare

In Bremen müssen nach den Koalitionsverhandlungen nicht nur die Posten der Senatoren, sondern auch diverser Staatsräte neu besetzt werden. Die Spitzenbeamten sind wichtige Akteure im Regierungsapparat.

 mehr »
Kein zeitnahes Abschiednehmen möglich: Kritik an der qualifizierten Leichenschau
Kein zeitnahes Abschiednehmen möglich
Kritik an der qualifizierten Leichenschau

Zwei Jahre nach Einführung der qualifizierten Leichenschau gibt es Kritik von Angehörigen und Trauerbegleitern: Sie bemängeln, dass sie nicht zeitnah und in Würde von Verstorbenen Abschied nehmen können.

 mehr »
Kommentar über Bremens neuen Senat: Maßhalten als Stresstest
Kommentar über Bremens neuen Senat
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Ob der nächste Senat sein Versprechen einlöst, sich als Reformbündnis hervorzutun, hängt maßgeblich von den Linken ab. Der Wechsel aus der Theorie in die Praxis ist alles andere als leicht, meint Silke Hellwig.

 mehr »
Gesellschaft, Sport, Unterhaltung: Das wird am Dienstag, den 2. Juli 2019, in Bremen wichtig
Gesellschaft, Sport, Unterhaltung
Das wird am Dienstag, den 2. Juli 2019, in Bremen wichtig

Nach zwei Jahren qualifizierter Leichenschau in Bremen soll anlässlich einer Podiumsdiskussion eine Bestandsaufnahme gemacht werden. Was sonst noch wichtig wird.

 mehr »
Anzeige