Katar

Bundestrainer: Rummenigges erneutes Machtwort: DFB muss ohne Flick planen
Bundestrainer
Rummenigges erneutes Machtwort: DFB muss ohne Flick planen

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat einem möglichen Wechsel von Trainer Hansi Flick auf den Posten des Bundestrainers nach dieser Saison erneut eine klare Absage erteilt.

 mehr »
Kritik wegen Menschenrechten: Fußball-WM 2022: Rummenigge gegen Boykott in Katar
Kritik wegen Menschenrechten
Fußball-WM 2022: Rummenigge gegen Boykott in Katar

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (65) hält nichts von einem Boykott der Fußball-WM im kommenden Jahr in Katar.

 mehr »
WM-Gastgeber 2022: Kroos redet Klartext: Proteste gegen Katar auch bei WM
WM-Gastgeber 2022
Kroos redet Klartext: Proteste gegen Katar auch bei WM

Politische Statements von Fußballstars sind ungewöhnlich. In der Debatte um die WM in Katar sprechen immer mehr Profis über ihr Unbehagen. Ex-Weltmeister Toni Kroos prangert schonungslos an.

 mehr »
Nationalmannschaft: Löw und Kimmich gegen Boykott der WM in Katar
Nationalmannschaft
Löw und Kimmich gegen Boykott der WM in Katar

Die Diskussion um die unzureichende Einhaltung der Menschenrechte im WM-Gastgeberland Katar beschäftigt die Nationalmannschaft. Bundestrainer Löw und Führungsspieler Kimmich beziehen Position.

 mehr »
WM-Qualifikation: England und Italien mit Siegen - Spanien nur Remis
WM-Qualifikation
England und Italien mit Siegen - Spanien nur Remis

Siege für Italien und England, erfolgreiches Comeback für Zlatan Ibrahimovic und Dämpfer für den früheren Welt- und Europameister Spanien: Am zweiten Tag der Qualifikation für die Fußball-WM 2022 in Katar sind die ganz großen Überraschungen ...

 mehr »
WM 2022 in Katar: Amnesty-Expertin: WM-Boykott würde Fortschritte zurückwerfen
WM 2022 in Katar
Amnesty-Expertin: WM-Boykott würde Fortschritte zurückwerfen

Die WM in Katar im kommenden Jahr wird ein Streitpunkt bleiben. Norwegische Clubs fordern einen Boykott, genauso eine deutsche Fanvereinigung. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International rät davon aber ab - und nennt Gründe.

 mehr »
ATP-Tour: Nach Comeback in Doha: Federer sagt für Turnier in Dubai ab
ATP-Tour
Nach Comeback in Doha: Federer sagt für Turnier in Dubai ab

Roger Federer hat seine Teilnahme am Tennisturnier in Dubai in der kommenden Woche abgesagt. Das teilte der 39 Jahre alte Schweizer bei Twitter mit.

 mehr »
Tennis-ATP-Turnier: „Fühlt sich gut an“: Federer siegt beim Comeback
Tennis-ATP-Turnier
„Fühlt sich gut an“: Federer siegt beim Comeback

Roger Federer ist zurück. In seinem ersten Auftritt seit mehr als einem Jahr wird der Schweizer in Doha gleich auf die Probe gestellt. Der 39-Jährige hat nun die Chance auf den Halbfinal-Einzug.

 mehr »
Federer-Comeback: King Roger ist zurück: „Die Story ist noch nicht vorbei“
Federer-Comeback
King Roger ist zurück: „Die Story ist noch nicht vorbei“

Da ist er wieder. Endlich! Ein Jahr musste die Tennis-Welt auf Roger Federer warten, jetzt gibt der Schweizer sein Comeback. Doch in welcher Form kommt er zurück?

 mehr »
Nach Turnier in Valencia: Neue Herpes-Variante: Zwei tote Pferde in Deutschland
Nach Turnier in Valencia
Neue Herpes-Variante: Zwei tote Pferde in Deutschland

In Deutschland sind bereits zwei Pferde nach Infektion mit einer neuen Herpes-Variante gestorben. Beide Tiere waren laut Reitsport-Weltverband FN zuvor bei einem Turnier in Valencia am Start gewesen, wo vor rund zwei Wochen die aggressive Variante ...

 mehr »
Anzeige