Kindesmissbrauch

Prozessbeinn: Solinger soll eigene Kinder missbraucht haben
Prozessbeinn
Solinger soll eigene Kinder missbraucht haben

Insgesamt 42 Mal soll ein Mann seinen eigenen Sohn und seine eigene Tochter missbraucht haben. Laut den Ermittlern hat er zudem eine halbe Million kinderpornografischer Dateien gehortet. Vor dem Wuppertaler Landericht begann heute der Prozess.

 mehr »
Aktion gegen 65 Tatverdächtige: Razzia gegen Kinderpornografie in 10 Bundesländern
Aktion gegen 65 Tatverdächtige
Razzia gegen Kinderpornografie in 10 Bundesländern

Scharfe Munition, eine versuchte Flucht und viel Arbeit für die Spürhunde: Mehr als 1000 Beweisstücke hat die Polizei bei einer bundesweiten Razzia gegen Kinderpornografie gesammelt. Entdeckt wurden die 65 Beschuldigten bei der Auswertung von Chats.

 mehr »
Junge vergewaltigt: Staufen-Missbrauchsfall: Doch noch Sicherungsverwahrung
Junge vergewaltigt
Staufen-Missbrauchsfall: Doch noch Sicherungsverwahrung

Wie gefährlich ist ein bereits verurteilter Mann, der im Staufener Missbrauchskomplex einen Jungen mehrfach sexuell misshandelt hat? Das Freiburger Landgericht musste über diese Frage entscheiden und sieht Rückfallgefahr - auch wegen Kontakten zu ...

 mehr »
Datenschutz vs. Kindeswohl: Kampf gegen Kindesmissbrauch gefährdet?
Datenschutz vs. Kindeswohl
Kampf gegen Kindesmissbrauch gefährdet?

Das Internet kann viel Leid anrichten - etwa wenn Fotos und Videos missbrauchter Kinder verbreitet werden. Im Kampf dagegen bekommen Ermittler bislang viele Hinweise von Facebook, Google und Co. Der Nebeneffekt eines EU-Gesetzes könnte das bald ...

 mehr »
Entführt, missbraucht, getötet: 22 Jahre nach Nickys Tod - Hohe Haftstrafe für den Täter
Entführt, missbraucht, getötet
22 Jahre nach Nickys Tod - Hohe Haftstrafe für den Täter

August 1998: Ein Kind wird tot gefunden - missbraucht. Das Entsetzen ist groß. Es ist einer der spektakulärsten Kriminalfälle der Niederlande. Für das brutale Verbrechen wird Jos B. nun bestraft. Doch Fragen bleiben.

 mehr »
Keine Löschung mehr: CSU: Kindesmissbrauch-Urteil lebenslang in Führungszeugnis
Keine Löschung mehr
CSU: Kindesmissbrauch-Urteil lebenslang in Führungszeugnis

Die CSU hat eine Straßmaßverschärfung bei Kindesmissbrauch befürwortet. Verurteilte sollten nie wieder beruflichen oder ehrenamtlichen Umgang mit Kindern haben dürfen. Bisher werden Urteile nach zehn Jahren aus dem polizeilichen Führungszeugnis ...

 mehr »
Nach Fall in Münster: Kindesmissbrauch: Lambrecht will Tempo bei härteren Strafen
Nach Fall in Münster
schließen X
Bisher 5 Kommentare

Nach dem monströsen Fall von Kindesmissbrauch in Münster wird über härtere Strafen debattiert. Auch die Justizministerin ist nun dafür. Es soll jetzt auch schnell gehen.

 mehr »
Campingplatz in Lügde: Missbrauchs-Fall: Ermittlungen gegen Mitarbeiter eingestellt
Campingplatz in Lügde
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Über Jahre hat es auf einem Campingplatz in Lügde hundertfache kriminelle Übergriffe auf Kinder gegeben, viele wurden für Pornodrehs missbraucht. Ein Vater, der den Haupttäter ertappte, hatte damals nach eigenen Angaben bei Polizei und Jugendamt ...

 mehr »
Opfer trugen noch Windeln: Logopäde gesteht sexuellen Missbrauch behinderter Jungen
Opfer trugen noch Windeln
Logopäde gesteht sexuellen Missbrauch behinderter Jungen

Tatort Kita: Die Eltern wähnen ihre Kinder in Sicherheit. Doch in zwei Würzburger Einrichtungen soll ein Sprachtherapeut ihm anvertraute Jungen sexuell missbraucht haben. Die Opfer trugen teils noch Windeln.

 mehr »
Schwerer Kindesmissbrauch: Kein Zusammenhang der Taten von Lügde und Bergisch Gladbach
Schwerer Kindesmissbrauch
Kein Zusammenhang der Taten von Lügde und Bergisch Gladbach

Zwei Fälle von massenhaftem sexuellen Kindesmissbrauch in Nordrhein-Westfalen sorgen für Entsetzen. Die Ermittler prüfen, ob es Zusammenhänge zwischen Lügde und Bergisch Gladbach gibt. Bislang sehen sie keine strafrechtlich relevante Verbindung.

 mehr »
Anzeige