Klaus Hübotter

Werder mit Friedenspreis ausgezeichnet: Für eine weltoffene Gesellschaft
Werder mit Friedenspreis ausgezeichnet
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Nächste Auszeichnung für Grün-Weiß: Der SV Werder Bremen ist ebenso wie der Landessportbund Bremen mit dem 38. Kultur- und Friedenspreis der Villa Ichon geehrt worden. Und das aus gutem Grund.

 mehr »
SV Werder und Landessportbund Bremen geehrt: Für eine weltoffene Gesellschaft
SV Werder und Landessportbund Bremen geehrt
Für eine weltoffene Gesellschaft

Der SV Werder Bremen und der Landessportbund Bremen wurden von der Villa Ichon mit dem 38. Kultur- und Friedenspreis ausgezeichnet.

 mehr »
Rolle der Privaten beim Betreuungsausbau: Unternehmer bauen jede zweite Kita in Bremen
Rolle der Privaten beim Betreuungsausbau
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Zunächst gab es durchaus Skepsis in Bremen, ob es der richtige Weg sei, dass private Bauherren Kitas errichten. Inzwischen ist das gängiger Alltag in der Stadt. Er bietet offenbar Vorteile für beide Seiten.

 mehr »
Am Speicher XI: Hochschule für Künste soll neue Atelierhallen bekommen
Am Speicher XI
Hochschule für Künste soll neue Atelierhallen bekommen

Wo ist noch Platz? Das fragt sich seit Längerem Roland Lambrette, Rektor der Hochschule für Künste Bremen. Nun präsentierte er Pläne für drei neue Atelierhallen, die beim Speicher XI gebaut werden sollen.

 mehr »
Erste Kommune Bremens: Wo Bohème auf Swinging London traf
Erste Kommune Bremens
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Sie war nach eigenen Angaben die erste linke Wohngemeinschaft in der Hansestadt und noch viel mehr: Vor 50 Jahren gründeten junge Bremer einen alternativen Drugstore am Wall. Nun blicken die Beteiligten zurück.

 mehr »
Hommage an Lothar Bührmann: Filigran und leise
Hommage an Lothar Bührmann
Filigran und leise

Er war der langjährige künstlerische Leiter der Villa Ichon. An seinem Wirkungsort wird nun post mortem die Ausstellung „Loddarleben - Cartoons“ mit Werken von Lothar Bührmann gezeigt.

 mehr »
Kommentar zum Abriss des Bremer Medienhauses: Grau ist alle Uniformität
Kommentar zum Abriss des Bremer Medienhauses
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Zwei neue Investoren wollen das Medienhaus an der Schwachhauser Heerstraße erhalten. Warum der Besitzer des Grundstücks an die beiden verkaufen sollte, kommentiert Redakteurin Sigrid Schuer.

 mehr »
Zwei Investoren planen Rettung: Neue Hoffnung für das Medienhaus
Zwei Investoren planen Rettung
Neue Hoffnung für das Medienhaus

Es ist fünf vor zwölf für das Medienhaus an der Schwachhauser Heerstraße. Mitte nächster Woche sollen die Abrissbagger rollen. Doch mit zwei neuen Investoren gibt es einen Silberstreif am Horizont.

 mehr »
Speicherbühne: Die Speicherbühne wird mobil
Speicherbühne
Die Speicherbühne wird mobil

Nach 15 Jahren fällt der Vorhang für den Standort der Speicherbühne im Speicher XI. Die eigene Spielstätte wurde den Machern immer mehr zu Last - nun machen sie ohne feste Spielstätte weiter.

 mehr »
100 Jahre Bremer VHS: Standort Teerhof blieb Illusion
100 Jahre Bremer VHS
Standort Teerhof blieb Illusion

In einer fünfteiligen Serie würdigt der WESER-KURIER das 100-jährige Bestehen der Bremer Volkshochschule. Zum Auftakt erinnern sich langjährige Angestellte an die Veränderungen in den vergangenen Jahrzehnten.

 mehr »
Anzeige