Koalition

SPD
Kramp-Karrenbauer beim Zeitplan für CDU-Führungsfrage unter Druck

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer gerät nach ihrer Rücktrittsankündigung unter innerparteilichen Druck, die offene Führungsfrage schnell zu klären. Die Schwesterpartei CSU, aber auch führende CDU-Politiker wiesen ihre Vorstellung zurück, über ...

 mehr »
CSU
Kramp-Karrenbauer: CDU bei Personalentscheidung nicht unter Druck

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat Forderungen aus der CSU nach einer sehr schnelle Lösung der offenen Personalfragen indirekt zurückgewiesen. Die CDU sei nicht unter Druck, einen neuen Vorsitzenden zu finden, sagte sie nach Angaben von ...

 mehr »
SPD
Brinkhaus warnt vor „elendiglich langer Personaldebatte“

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat nach der Rückzugsankündigung der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer davor gewarnt, dass eine zu lange Personaldiskussion die Sacharbeit der Union überlagern könnte. Für die Fraktion bestehe „die ...

 mehr »
SPD
Brinkhaus warnt vor „elendiglich langer Personaldebatte“

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat nach der Rückzugsankündigung der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer davor gewarnt, dass eine zu lange Personaldiskussion die Sacharbeit der Union überlagern könnte. Für die Fraktion bestehe „die ...

 mehr »
Deutschland
Söder dringt auf möglichst schnelle Personalentscheidungen

CSU-Chef Markus Söder dringt nach dem Verzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer auf Kanzlerkandidatur und CDU-Vorsitz auf möglichst schnelle Personalentscheidungen. Es dürfe hier kein zu langes Verfahren geben, sagte Söder nach Teilnehmerangaben in ...

 mehr »
SPD
Dobrindt nennt Zeitplan zur Lösung der Führungsfrage „abwegig“

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat eine rasche Lösung der CDU-Führungsfrage verlangt. Der bei der CDU im Raum stehende Zeitplan, der eine Lösung über mehrere Monate hinweg vorsieht, sei idealistisch, abwegig und ohne Chance auf Umsetzung, ...

 mehr »
Deutschland
Politologe: CDU könnte in schwere Fahrwasser geraten

Der Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer sieht die CDU nach dem angekündigten Rückzug von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer in einer tiefen Krise. Niedermayer sagte der Deutschen Presse-Agentur, eine ganz schwierige Personalentscheidung ...

 mehr »
Deutschland
Koalitionspolitiker setzen auf Fortbestand des Bündnisses

Auch nach dem angekündigtem Rückzug von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihrem Verzicht auf eine Kanzlerkandidatur gehen führende Koalitionspolitiker von einem Fortbestand des Bündnisses aus. Kramp-Karrenbauer machte in mehreren Interviews ...

 mehr »
CSU fordert Klarstellungen: CDU-Führungsfrage: AKK beim Zeitplan unter Druck
CSU fordert Klarstellungen
CDU-Führungsfrage: AKK beim Zeitplan unter Druck

Der angekündigte Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer wirft viele Fragen auf. Die Parteichefin selbst will am vereinbarten Fahrplan festhalten. Der sieht eine Entscheidung über die Kanzlerkandidatur erst im Dezember vor. Der Widerstand dagegen ...

 mehr »
SPD
Scholz sieht Koalition nach CDU-Beben nicht in Gefahr

Vizekanzler Olaf Scholz sieht in dem angekündigten Rückzug von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer keine Gefahr für den Fortbestand der Koalition. „Die große Koalition wird ihre Arbeit machen. Dazu ist sie verpflichtet“, sagte Scholz am Abend in ...

 mehr »
Anzeige