Kolumbien

Proteste: Demonstranten in Kolumbien greifen Kongress an
Proteste
Demonstranten in Kolumbien greifen Kongress an

Seit Tagen demonstrieren Kolumbianer zunächst gegen eine Steuerreform, nun haben sie weitergehende Ziele. Immer wieder überschattet Gewalt die Proteste, mehrere Menschen sind bisher gestorben.

 mehr »
„Kokain-Hippos“: Erbe eines Drogenbarons: Kolumbiens Problem mit Flusspferden
„Kokain-Hippos“
Erbe eines Drogenbarons: Kolumbiens Problem mit Flusspferden

Die Nilpferde, die der Drogenbaron Pablo Escobar einst nach Kolumbien brachte, haben sich so prächtig vermehrt, dass das Land nach einer Lösung für die „Kokain-Hippos“ sucht. Doch Mensch und Tier haben sich auch längst aneinander gewöhnt.

 mehr »
Neil Young, Dylan, Shakira: Songrechte als Milliardengeschäft
Neil Young, Dylan, Shakira
Songrechte als Milliardengeschäft

Pop-Helden wie Bob Dylan oder Shakira treten Investmentfonds und Konzernen für viel Geld die Rechte an ihren Liedern ab. Was mancher Fan als Verrat empfindet, wird auf einem unruhigen Musikmarkt zum Geschäftsmodell. Und vielen Stars sichert es ...

 mehr »
Wie Dylan und Young: Shakira und Mick Fleetwood verkaufen Songrechte
Wie Dylan und Young
Shakira und Mick Fleetwood verkaufen Songrechte

Auf dem Konto der Kolumbianerin dürfte es recht gut aussehen. Sie hat ihren Katalog mit 145 Songs verkauft. Und auch andere Musiker geben ihre Rechte ab.

 mehr »
Südamerika: Auf Dschungelpfaden zu Kolumbiens Verlorener Stadt
Südamerika
Auf Dschungelpfaden zu Kolumbiens Verlorener Stadt

In den Bergen Kolumbiens liegt die Ciudad Perdida, die Verlorene Stadt. Guerillas machten ihren Besuch lange unmöglich. Heute ist das Trekking zu der Ruinenstadt wieder möglich - und ein Abenteuer.

 mehr »
Heftiger Sturm: Nach Hurrikan „Iota“: Inzwischen 49 Tote in Lateinamerika
Heftiger Sturm
Nach Hurrikan „Iota“: Inzwischen 49 Tote in Lateinamerika

Die Opferzahl nach dem schweren Sturm „Iota“ steigt weiter. In Honduras werden wegen hoher Flusspegel noch immer Gebiete evakuiert.

 mehr »
Mittelamerika: Hurrikan „Iota“ hinterlässt Schäden und Tote
Mittelamerika
Hurrikan „Iota“ hinterlässt Schäden und Tote

Erneut wird Mittelamerika von einem gefährlichen Hurrikan getroffen. Große Gebiete in der Region stehen unter Wasser, und es gibt Tote.

 mehr »
Zwei Wochen nach „Eta“: Nächster heftiger Hurrikan trifft Mittelamerika
Zwei Wochen nach „Eta“
Nächster heftiger Hurrikan trifft Mittelamerika

Zum zweiten Mal im November zieht ein gefährlicher Hurrikan über Nicaragua hinweg. „Iota“ verliert dort zwar an Stärke, doch große Gebiete stehen unter Wasser. Weil die Folgen des vorherigen Hurrikans noch spürbar waren, dürften sie diesmal umso ...

 mehr »
Kurz vor Mittelamerika: Hurrikan „Iota“ erreicht höchste Gefahrenstufe
Kurz vor Mittelamerika
Hurrikan „Iota“ erreicht höchste Gefahrenstufe

Mit 260 Kilometern in der Stunde bewegt sich Hurrikan „Iota“ auf die Küste von Honduras und Nicaragua zu. Und wird als höchst gefährlich eingestuft.

 mehr »
Bayer-Neuzugang: Wadenbeinbruch: Arias fällt ein halbes Jahr aus
Bayer-Neuzugang
Wadenbeinbruch: Arias fällt ein halbes Jahr aus

Bundesligist Bayer Leverkusen muss rund ein halbes Jahr auf seinen Neuzugang Santiago Arias verzichten.

 mehr »
Anzeige