Konferenzen

Online-Plattform: Bürger können im Netz über Zukunft der EU mitreden
Online-Plattform
Bürger können im Netz über Zukunft der EU mitreden

„Brüssel“ ist für viele Bürger ein Buch mit sieben Siegeln - umgekehrt ist es aber ähnlich. EU-Politiker rätseln, was die 450 Millionen Menschen wirklich wollen. Jetzt sollen sie das Wort bekommen.

 mehr »
Mahnung von Steinmeier: Jüngste Skandale beschädigen Vertrauen in Finanzbranche
Mahnung von Steinmeier
Jüngste Skandale beschädigen Vertrauen in Finanzbranche

In der aktuellen Pandemie spielen Geldhäuser eine zentrale Rolle zur Lösung der Krise. Doch Fehltritte einzelner Institute bleiben ein Risiko für die gesamte Branche.

 mehr »
Internet-Konzern: Google: Online-Entwicklerkonferenz im Mai
Internet-Konzern
Google: Online-Entwicklerkonferenz im Mai

Auch die großen Tech-Konzerne Google und Apple müssen sich der Pandemie beugen: Ihre Entwicklerkonferenzen können nicht im gewohnten Format stattfinden.

 mehr »
High-Tech-Konferenz: Apples Entwicklerkonferenz WWDC wieder nur online
High-Tech-Konferenz
Apples Entwicklerkonferenz WWDC wieder nur online

Apples WWDC wird nochmals virtuell stattfinden müssen: Apple lädt Tausende Entwickler aus aller Welt ein, die sich online austauschen.

 mehr »
Kohlendioxidbelastung: Corona-Lockdown hat kaum Auswirkungen auf den Klimawandel
Kohlendioxidbelastung
Corona-Lockdown hat kaum Auswirkungen auf den Klimawandel

Der Ausstoß von Kohlendioxid ist durch den Corona-Lockdown gesunken - dem Klima nützt das jedoch kaum etwas. Dazu müsste der Lockdown unbegrenzt fortgesetzt und zusätzlich jedes Jahr Maßnahmen mit ähnlicher Wirkung installiert werden, sagen ...

 mehr »
Umstrittene Gaspipeline: Gabriel: Nord Stream 2 geht USA nichts an
Umstrittene Gaspipeline
Gabriel: Nord Stream 2 geht USA nichts an

Der Widerstand gegen die deutsch-russische Gaspipeline hat zuletzt wieder zugenommen. Die USA versuchen seit Jahren Nord Stream 2 zu verhindern. Nun schaltet sich Ex-Bundesaußenminister Gabriel in den Streit ein.

 mehr »
Corona-Krise: Oxfam: Pandemie droht soziale Ungleichheit zu verschärfen
Corona-Krise
Oxfam: Pandemie droht soziale Ungleichheit zu verschärfen

Das Coronavirus trifft Menschen in Armut besonders hart, wie aus einem neuen Bericht der Hilfsorganisation Oxfam hervorgeht. Die Pandemie könne aber ein Weckruf sein, das Problem der sozialen Ungleichheit „endlich an der Wurzel zu packen“.

 mehr »
Internet statt Davos: Experte: Online-Treffen von Weltwirtschaftsforum kein Ersatz
Internet statt Davos
Experte: Online-Treffen von Weltwirtschaftsforum kein Ersatz

Nicht in Davos, sondern ausschließlich im Internet treffen sich in dieser Woche die Mitglieder des Weltwirtschaftsforums. Damit fallen wichtige Bestandteile wie informelle Gespräche weg. Ein langjähriger Beobachter sieht dennoch Vorteile des ...

 mehr »
Eindringliche Warnung: WEF: Trotz Pandemie bleibt Klimawandel das größte Risiko
Eindringliche Warnung
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Pandemie verhindert auch das traditionelle Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos. Doch bei aller Sorge vor den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Folgen - das WEF sieht schlimmere Gefahren als Corona.

 mehr »
Zersplitterung abbauen: EZB: Banken erst 2022 auf Vor-Krisen-Niveau
Zersplitterung abbauen
EZB: Banken erst 2022 auf Vor-Krisen-Niveau

Klimawandel, Digitalisierung, Corona-Schulden - die europäische Finanzbranche steht vor gewaltigen Herausforderungen. Im internationalen Wettbewerb jedoch sind hiesige Banken meist Leichtgewichte.

 mehr »
Anzeige