Konjunktur

Trotz Schuldenkrise Italiens: EZB-Präsident dämpft Wachstumssorgen
Trotz Schuldenkrise Italiens
EZB-Präsident dämpft Wachstumssorgen

Der Aufschwung in Deutschland gerät ins Stocken. Nicht nur internationale Handelskonflikte belasten die Konjunktur der größten Wirtschaft Europas. Muss sich der Euroraum auf dunkle Wolken einstellen?

 mehr »
Seit Monaten rückläufig: Volkswagen rechnet in China mit anhaltender Marktschwäche
Seit Monaten rückläufig
Volkswagen rechnet in China mit anhaltender Marktschwäche

Der größte Automarkt der Welt könnte in diesem Jahr erstmals seit Jahrzehnten schrumpfen. Volkswagen will trotzdem ein Plus schaffen. Sind die goldenen Zeiten in Fernost erstmal vorbei?

 mehr »
Bruttoinlandsprodukt schrumpft: Dämpfer für die deutsche Wirtschaft
Bruttoinlandsprodukt schrumpft
Dämpfer für die deutsche Wirtschaft

Europas größte Volkswirtschaft spürt Gegenwind. Internationale Handelskonflikte belasten die Exportnation Deutschland. Es gibt aber auch hausgemachte Probleme.

 mehr »
Kalte Dusche im Sommer: Konjunkturdelle oder Ende des Aufschwungs?
Kalte Dusche im Sommer
Konjunkturdelle oder Ende des Aufschwungs?

Lange hielt Europas größte Volkswirtschaft Kurs. Doch im Sommer erleidet die deutsche Wirtschaft einen Schwächeanfall. Vor allem die Autoindustrie sorgt für Schrammen.

 mehr »
BIP
Deutsche Wirtschaft im Rückwärtsgang - BIP gesunken

Die deutsche Wirtschaft ist zum ersten Mal seit dreieinhalb Jahren wieder geschrumpft. Die Exporte gingen zurück und die Menschen haben weniger für den Konsum ausgegeben. Deshalb verringerte sich das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal gegenüber ...

 mehr »
Energie und Agrar: Deutschland will Geschäfte in Kuba ankurbeln
Energie und Agrar
Deutschland will Geschäfte in Kuba ankurbeln

Die sozialistische Karibikinsel öffnet sich zögerlich für Firmen aus dem Ausland. Wer einen langen Atem hat, kann dort durchaus gute Geschäfte machen. Bürokratie, verzögerte Zahlungen und strenge Restriktionen verlangen Investoren aber so einiges ...

 mehr »
Schwächen im Ruhrgebiet: Städteranking: München und Darmstadt an der Spitze
Schwächen im Ruhrgebiet
Städteranking: München und Darmstadt an der Spitze

München punktet mit Wirtschaftskraft, Darmstadt einer Studie zufolge mit Zukunftsfähigkeit. Andere Kommunen scheinen dagegen im Tief festzustecken.

 mehr »
Konjunktur
Studie: Starke Städte vor allem im Süden

München punktet einer Studie zufolge mit Wirtschaftskraft und Dynamik, Darmstadt mit guten Perspektiven für die digitale Zukunft. Zahlreiche Großstädte im Ruhrgebiet scheinen dagegen im Tief festzustecken, wie aus dem Städteranking der ...

 mehr »
Konjunktur
Aufschwung schwächt sich ab: „Wirtschaftsweise“ fordern Reformen

Soli komplett abschaffen, langfristig Rente mit 70, Maßnahmen gegen die Wohnungsnot: Das sind wirtschaftspolitische Kernforderungen der „Wirtschaftsweisen“. Die Ökonomen sehen Deutschland auch angesichts einer eingetrübten Konjunktur vor wichtigen ...

 mehr »
Konjunktur
„Wirtschaftsweise“ senken Wachstumsprognose

Der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland schwächt sich aus Sicht der „Wirtschaftsweisen“ ab. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung senkte seine Konjunkturprognose. Die Ökonomen rechnen in ihrem ...

 mehr »