Konjunktur

Konjunktur
Ifo-Geschäftsklima trübt sich zum vierten Mal in Folge ein

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli weiter eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel um 1,8 Punkte auf 95,7 Zähler. Das ist der vierte Rückgang des wichtigsten deutschen Konjunkturbarometers in Folge und der tiefste Stand seit ...

 mehr »
Konjunktureintrübung: Verschärft die EZB den Strafzins?
Konjunktureintrübung
Verschärft die EZB den Strafzins?

Europas Währungshüter stehen angesichts eingetrübter Konjunkturaussichten und schwacher Inflation bereit, ihren Anti-Krisenkurs zu verschärfen.

 mehr »
Deutschland
Neue Studie zeigt Süd-Nord-Gefälle und Nord-Nord-Gefälle

Die Wirtschaftsentwicklung in Norddeutschland hinkt seit dem Jahr 2000 hinter der Süddeutschlands her. Allerdings gebe es auch deutliche Unterschiede zwischen den fünf norddeutschen Ländern, wie eine Studie des Instituts für Weltwirtschaft ergab. ...

 mehr »
Wirtschaftliche Diskrepanz: Studie zeigt Süd-Nord-Gefälle und Nord-Nord-Gefälle
Wirtschaftliche Diskrepanz
Studie zeigt Süd-Nord-Gefälle und Nord-Nord-Gefälle

Wie kann Norddeutschland wirtschaftlich zu Bayern oder Baden-Württemberg aufschließen? Eine neue Studie analysiert das Süd-Nord-Gefälle. Unternehmensverbände fordern als Konsequenz einen norddeutschen Wirtschaftsraum und ein Ende der ...

 mehr »
Weltwirtschaft
IWF: Weltwirtschaft wächst langsamer

Der Internationale Währungsfonds hat wegen des anhaltenden Handelskriegs zwischen den USA und China seine Prognose für das Wachstum der Weltwirtschaft leicht nach unten korrigiert. Das Plus in diesem Jahr wird nur noch bei 3,2 Prozent liegen, geht ...

 mehr »
Plus nur noch bei 3,2 Prozent: IWF: Handelskonflikte bremsen Wachstum der Weltwirtschaft
Plus nur noch bei 3,2 Prozent
IWF: Handelskonflikte bremsen Wachstum der Weltwirtschaft

Die globale Wirtschaft wächst schwächer. Die von US-Präsident Trump angetriebenen Handelskonflikte belasten die Konjunktur. Der Weltwährungsfonds sieht aber auch andere Risiken.

 mehr »
Umfrage
Bundesländer mit unterschiedlichen Wirtschaftserwartungen

Die Hälfte der Bürger rechnet einer Umfrage zufolge damit, dass sich die wirtschaftliche Lage in Deutschland in den kommenden Jahren verschlechtern wird. Nur 14 Prozent der Befragten im „Trendbarometer“ im Auftrag von RTL und n-tv erwarten eine ...

 mehr »
„Trendbarometer“: 50 Prozent der Bürger erwarten schlechtere Wirtschaftslage
„Trendbarometer“
50 Prozent der Bürger erwarten schlechtere Wirtschaftslage

Die Hälfte der Bürger (50 Prozent) rechnet einer Umfrage zufolge damit, dass sich die wirtschaftliche Lage in Deutschland in den kommenden Jahren verschlechtern wird.

 mehr »
Handelshemmnisse nehmen zu
Export verliert an Tempo - Schwächeres Wachstum erwartet

Handelskonflikte dämpfen den Welthandel und sorgen für Unruhe. Das bremst die Geschäfte deutscher Exporteure. Baustellen gibt es aus Sicht der Unternehmen aber auch im Inland.

 mehr »
„Abwärtsspirale“: Handelskrieg mit den USA drückt Chinas Wachstum
„Abwärtsspirale“
Handelskrieg mit den USA drückt Chinas Wachstum

Der Handelskrieg macht Chinas Wirtschaft zu schaffen. Entspannung ist nicht in Sicht. Peking steuert mit Konjunkturmaßnahmen gegen. Doch wächst die Verschuldung. Was bedeutet das für deutsche Unternehmen?

 mehr »
Anzeige