Krankenkasse

Gute Konjunktur: Stärkere Senkung des Krankenkassenbeitrags 2019 möglich
Gute Konjunktur
Stärkere Senkung des Krankenkassenbeitrags 2019 möglich

Krankenversicherte profitieren von der guten Konjunktur: Laut Bundesgesundheitsministerium sinkt der durchschnittliche Zusatzbeitrag im Vergleich zu diesem Jahr um 0,1 Punkte. Die tatsächliche Höhe legen die Krankenkassen nun noch selbst fest.

 mehr »
Urteil: Krankenkassen müssen höherwertige Hörgeräte zahlen
Urteil
Krankenkassen müssen höherwertige Hörgeräte zahlen

Hörgeräte unterscheiden sich in Preis und Qualität. Je nach Arbeitssituation benötigen schwerhörige Betroffene demnach auch spezielle, teurere Hörgeräte, um ihren Beruf uneingeschränkt nachgehen zu können.

 mehr »
Die Krankenkasse zahlt: Mehr Therapien für Menschen mit geistiger Behinderung
Die Krankenkasse zahlt
Mehr Therapien für Menschen mit geistiger Behinderung

Therapeutische Behandlungen für Menschen mit geistiger Behinderung werden zukünftig einfacher von der Krankenkasse übernommen. Bis zu zehn Sprechstunden-Einheiten werden kostenfrei angeboten.

 mehr »
An Musterklage dranhängen: Kein Steuernachteil durch Kassenbonus
An Musterklage dranhängen
Kein Steuernachteil durch Kassenbonus

Beiträge zur gesetzlichen Krankenkasse wirken sich steuerlich begünstigend aus. Doch wie verhält sich mit erhaltenen Bonuszahlungen? Werden sie von den Kassenbeiträgen abgezogen?

 mehr »
Gerichtsurteil: Patienten können Anspruch auf teure Hilfsmittel haben
Gerichtsurteil
Patienten können Anspruch auf teure Hilfsmittel haben

Bei der Krankenkasse kann eine Erstattung für teuere medizinische Hilfsmittel beantragt werden. Versicherte dürfen im Ergebnis nicht auf kostengünstigere, aber weniger wirksame Hilfsmittel verwiesen werden. Das zeigen zwei Urteile.

 mehr »
Streit um Kostenübernahme: Krankenkasse muss nicht jede Therapie bezahlen
Streit um Kostenübernahme
Krankenkasse muss nicht jede Therapie bezahlen

Bei manchen Krankheiten können unerprobte Therapien durchaus helfen. Aber eine Krankenkasse muss die Kosten für solche Heilbehandlungen nicht unbedingt übernehmen. Zumindest nicht, wenn es Alternativen gibt.

 mehr »
     
  • 1
  •