Krieg in Bremen

In kommenden Jahren lässt der WESER-KURIER den Zweiten Weltkrieg mit verschiedenen Themenblöcken Revue passieren. Den Anfang machte der 75. Jahrestag der Bombennacht von 1944. Weitere Schwerpunkte folgen in den kommenden Wochen und Monaten.

Aus dem Leben der Inge Berger: Wie eine Bremer Jüdin den Holocaust überlebte
Aus dem Leben der Inge Berger
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Als Inge Berger in Bremen aufwächst, ist sie eine Verfolgte. 1942 wird die Jüdin von den Nationalsozialisten mit ihrer Familie ins KZ geschickt. Die 95-Jährige ist eine der letzten Bremer Holocaustüberlebenden.

 mehr »
Feuersturm im Bremer Westen: Unsere Leser erinnern sich
Feuersturm im Bremer Westen
Unsere Leser erinnern sich

Zum Feuersturm-Dossier erreichen uns Zuschriften, die nur stark gekürzt als Leserbrief abgedruckt werden könnten. Um unsere Leser dennoch damit bekannt zu machen, publizieren wir sie an dieser Stelle.

 mehr »
Heute vor 75 Jahren: Liveblog: Die Bombennacht aus dem August 1944 in Echtzeit
Heute vor 75 Jahren
schließen X
Bisher 2 Kommentare

In der sogenannten Bombennacht vom 18. auf den 19. August 1944 gab es den schwersten Angriff auf Bremen während des Zweiten Weltkrieges, 1059 Menschen starben, rund 120.000 britische Bomben fielen vom Himmel.

 mehr »
Zeitzeugen erinnern sich an die Bremer Bombennacht: Die Bilder vom Nachthimmel kommen immer wieder hoch
Zeitzeugen erinnern sich an die Bremer Bombennacht
Die Bilder vom Nachthimmel kommen immer wieder hoch

Als 14-Jährige sah Gisela Kloss den Bombenangriff auf Bremen von Osterholz-Scharmbeck aus und fürchtete um das Leben ihrer Familie. Noch heute kommen die Bilder der Nacht immer wieder hervor.

 mehr »
Zeitzeugen erinnern sich an die Bombennacht: "Es brannte der ganze Bremer Westen"
Zeitzeugen erinnern sich an die Bombennacht
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Als der Zweite Weltkrieg begann, war Ingeborg Senft gerade 14 Jahre alt. Die 94-Jährige aus Bremen-Walle erinnert sich an den Krieg in Bremen und die Bombennacht vom 18. auf den 19. August 1944.

 mehr »
Wie ein Soldat den Krieg aus der Luft erlebte: Der Herr der Bomben
Wie ein Soldat den Krieg aus der Luft erlebte
Der Herr der Bomben

Es ist das Leben mit dem Tod: Als Bomb Aimer bestimmte Ron Mayhill in seinem Flieger den Zeitpunkt des Bombenabwurfs. Im Gespräch mit unserer Zeitung erinnert er sich an die Zeit im Weltkrieg.

 mehr »
Die Bombennacht am 18./19. August 1944: Als der Bremer Westen in Trümmern lag
Die Bombennacht am 18./19. August 1944
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Die Nacht vom 18. auf den 19. August 1944 hat sich ins Bremer Gedächtnis gebrannt. Beim Angriff auf den Bremer Westen warfen britische Flieger über 120.000 Bomben ab, 1059 Menschen kamen in Bremen ums Leben.

 mehr »
120.000 Sprengkörper in einer Nacht: So sah Bremen nach der Bombennacht im Sommer 1944 aus
120.000 Sprengkörper in einer Nacht
So sah Bremen nach der Bombennacht im Sommer 1944 aus
In der sogenannten Bombennacht vom August 1944 starben 1059 Menschen in Bremen. Der Luftangriff während des Zweiten Weltkrieges sollte der schwerste der Bremer Geschichte sein. Wir zeigen Bilder. mehr »
80 Jahre Zweiter Weltkrieg: Bomben auf London, Liverpool und Coventry
80 Jahre Zweiter Weltkrieg
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Nach dem Angriff auf Polen wurden auch die in Adelheide stationierten Truppenteile des Kampfgeschwaders Boelcke nach Frankreich verlegt. Das Ziel: Der Luftangriff auf England. Die Taktik Hitlers ging nicht auf.

 mehr »
Anzeige