Kulturpolitik

Meinungsfreiheit: Künstlerprotest gegen neues Gesetz in Israel
Meinungsfreiheit
Künstlerprotest gegen neues Gesetz in Israel

Aus Protest hat der israelische Künstler Itai Zalait eine lebensgroße Figur von Israels Kulturministerin Miri Regev (Likud) vor dem Nationaltheater aufgestellt. Er hat sie als böse Schneekönigin vor einem Spiegel dargestellt.

 mehr »
Überflüssig wie ein Kropf?: 20 Jahre Bundeskulturbeauftragte
Überflüssig wie ein Kropf?
20 Jahre Bundeskulturbeauftragte

Michael Naumann, Julian Nida-Rümelin, Christina Weiss, Bernd Neumann und Monika Grütters - fünf Staatsminister haben die Kulturpolitik des Bundes geprägt. Seit genau zwei Jahrzehnten gibt es das Amt.

 mehr »
Rückführung: Gestohlene Totenmaske wieder zurück in Peru
Rückführung
Gestohlene Totenmaske wieder zurück in Peru

Vergangene Kulturen, Grabräuber und eine Totenmaske: In Peru ist ein kleiner Kunstkrimi zu Ende gegangen.

 mehr »
Provenienzforschung: Schweres Erbe - Humboldt Forum ein Jahr vor der Eröffnung
Provenienzforschung
Schweres Erbe - Humboldt Forum ein Jahr vor der Eröffnung

Wem gehört eine Totenmaske aus Ozeanien? Wie kommt ein afrikanischer Königsthron in ein deutsches Museum? Das Berliner Humboldt Forum muss heikle Fragen beantworten.

 mehr »
USA
Maas will Deutschlandjahr für neue USA-Strategie nutzen

Außenminister Heiko Maas will das am 3. Oktober beginnende Deutschlandjahr in den Vereinigten Staaten für die von ihm angekündigte neue USA-Strategie nutzen. „Es ist höchste Zeit, die transatlantische Partnerschaft neu zu vermessen - nüchtern, ...

 mehr »
Kolonialismus: Weltmuseum Wien: „Wir erzählen hier nicht von den Wilden“
Kolonialismus
Weltmuseum Wien: „Wir erzählen hier nicht von den Wilden“

Ethnographische Museen befinden sich in einem Veränderungsprozess und hinterfragen zunehmend ihre Darstellung des Kolonialismus. Im Weltmuseum Wien funktioniert das nicht nur mit einem neuen Namen.

 mehr »
Projekt „Freiraum“: Goethe-Institut spürt mehr politischen Druck
Projekt „Freiraum“
Goethe-Institut spürt mehr politischen Druck

Das Goethe-Institut ist Deutschlands Stimme im Ausland. Es sucht auch da noch den Dialog, wo die Politik an Grenzen stößt - gerade in Krisenzeiten eine Herausforderung.

 mehr »
Gehandelt oder geraubt?: Übersee-Museum in Bremen erforscht koloniales Erbe
Gehandelt oder geraubt?
Übersee-Museum in Bremen erforscht koloniales Erbe

Kunstvolle Schnitzereien, Trommeln und Totenschädel - die Deutschen brachten aus ihren Kolonien vieles mit, das heute in Museen lagert. Die Aufarbeitung steht noch ganz am Anfang. Ein Vorreiter ist das Bremer Übersee-Museum.

 mehr »
: Ein Rätsel um ein altes Instrument
Ein Rätsel um ein altes Instrument

Hast du schon einmal so ein Instrument gesehen? Es ist eine Schalmei. Wenn man die doppelten Rohrblätter am Kopf des Instruments zwischen die Lippen nimmt und mit Atem zum Schwingen bringt, entsteht ein Ton. Wie bei einer Oboe.

 mehr »
Mächtige Institution: Grütters: Preußenstiftung schlanker und beweglicher machen
Mächtige Institution
Grütters: Preußenstiftung schlanker und beweglicher machen

Sie verwaltet und pflegt die Kulturschätze des ehemaligen Landes Preußen. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat sich seit ihrer Gründung 1957 zu einer mächtigen Institution entwickelt. Ist das noch zeitgemäß?

 mehr »