Landesjägerschaft Bremen e. V.

Zwei Bewerbungen um die Trägerschaft: Beratung wird fortgesetzt
Zwei Bewerbungen um die Trägerschaft
Beratung wird fortgesetzt

Es hätte schon einen Beschluss geben können: Nun wird der Umweltausschuss in einer weiteren Sitzung beraten, ob der Naturschutzbund oder eine Trägergemeinschaft den Zuschlag für eine Ökologische Station erhält.

 mehr »
Population hat sich erholt: Dem Osterhasen geht’s besser
Population hat sich erholt
Dem Osterhasen geht’s besser

Dem Hasen geht es in allen Naturräume Niedersachsens wieder besser. Allerdings: In der Region trüben Seuchen die Bilanz, berichtet Bernhard Martens, Kreisjägermeister in der Wesermarsch.

 mehr »
Herdenschutz
Pferd trifft Wolf

Ein in Verden ansässiger neuer Verein beschäftigt sich wissenschaftlich mit der Interaktion zwischen Pferd und Wolf. Studierende, die sich für Feldforschung interessieren, sind jederzeit willkommen.

 mehr »
Herdenschutz: Pferd trifft Wolf
Herdenschutz
Pferd trifft Wolf

Ein in Verden ansässiger neuer Verein beschäftigt sich wissenschaftlich mit der Interaktion zwischen den Tieren. Studierende, die sich für Feldforschung interessieren, sind jederzeit willkommen.

 mehr »
Landwirt beklagt tote Hühner: Angeblicher Wolfsriss in Stuhr
Landwirt beklagt tote Hühner
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Hat ein Wolf in Kladdingen mehrere Hühner gerissen? Diese Frage beschäftigt aktuell den Landwirt Holger Nöhrnberg und den Wolfsberater Lars Pump.

 mehr »
Sichtung beim Roland-Center: Spuren deuten auf mehrere Wölfe bei Stuhr hin
Sichtung beim Roland-Center
schließen X
Bisher 5 Kommentare

Durch Stuhr und Umgebung streifen laut Landesjägerschaft womöglich mehrere Wölfe. Einem Hundebesitzer soll sich ein Wolf beim Roland-Center bis auf 10 Meter genähert haben.

 mehr »
Grenzgebiet zwischen Stuhr und Bremen: Wolfsberater Lars Pump: Gesichtetes Tier wahrscheinlich ein Wolf
Grenzgebiet zwischen Stuhr und Bremen
Wolfsberater Lars Pump: Gesichtetes Tier wahrscheinlich ein Wolf

Bei dem am Mittwoch gesichteten Tier im Grenzgebiet zwischen Stuhr und Bremen handelt es sich nach ersten Einschätzungen des zuständigen Wolfsberaters um einen Wolf.

 mehr »
Wolfsmanagement in Niedersachsen: Nach Kritik entlassen
Wolfsmanagement in Niedersachsen
Nach Kritik entlassen

Das Niedersächsische Umweltministerium entlässt zwei Wolfsberater. Sie hatten Kritik an der Wolfsverordnung des Landes und an „schießfreudigen“ Jägern geübt.

 mehr »
Bedrohung für einheimische Arten: Warum die Biberratte sterben soll
Bedrohung für einheimische Arten
Warum die Biberratte sterben soll

Der Bestand der Nager hat sich in den vergangenen Jahren stark vergrößert. In einer EU-Verordnung von 2014 wird die Nutria als sogenannte invasive Art geführt, die eine Bedrohung einheimischer Arten darstellen.

 mehr »
Die Stunde der Waschbären: Immer mehr Wildtiere ziehen in die Stadt
Die Stunde der Waschbären
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Das hat mehrere Gründe: Zum einen, weil das Nahrungsangebot dort gut ist. Zum anderen greift der Mensch in die ursprünglichen Lebensräume der Tiere ein, die immer kleiner werden.

 mehr »
Anzeige