Landtag

Stromsteuer aussetzen: Söder fordert Hilfspaket von mindestns 100 Mrd. Euro
Stromsteuer aussetzen
Söder fordert Hilfspaket von mindestns 100 Mrd. Euro

CSU-Chef Markus Söder verlangt vom Bund ein 100 bis 150 Milliarden Euro schweres Hilfspaket, um die Folgen der Corona-Krise für die Wirtschaft abzumildern.

 mehr »
Vereinbarungen mit CDU: Regieren ohne Mehrheit in Thüringen
Vereinbarungen mit CDU
Regieren ohne Mehrheit in Thüringen

Nach der Wahl von Bodo Ramelow (Linke) muss sich zeigen, ob Rot-Rot-Grün in Thüringen ohne eigene Mehrheit regieren kann. Dabei soll eine Vereinbarung mit der CDU helfen, deren Inhalte jetzt bekannt werden.

 mehr »
Kein Handschlag für Höcke: Ramelow als Ministerpräsident von Thüringen wiedergewählt
Kein Handschlag für Höcke
Ramelow als Ministerpräsident von Thüringen wiedergewählt

Ende Oktober 2019 war die Wahl in Thüringen. Gut vier Monate und eine ausgewachsene Regierungskrise später hat es Bodo Ramelow geschafft. Der Linke-Politiker ist neuer Ministerpräsident im Freistaat - und er sorgt gleich mit einer Geste für ...

 mehr »
Wahl kann stattfinden: Thüringer CDU-Abgeordneter nicht mit Corona-Virus infiziert
Wahl kann stattfinden
Thüringer CDU-Abgeordneter nicht mit Corona-Virus infiziert

Im zweiten Anlauf soll in Thüringen ein Ministerpräsident gewählt und die Regierungskrise beendet werden. Das Vorhaben gilt als riskant. Fast wäre die Wahl verschoben worden. Doch ein Corona-Verdacht bei einem CDU-Abgeordneten bestätigt sich nicht.

 mehr »
Wahl des Ministerpräsidenten: Links gegen Rechts: Ramelow gegen Höcke in Thüringen
Wahl des Ministerpräsidenten
Links gegen Rechts: Ramelow gegen Höcke in Thüringen

Links gegen rechts: Die Kandidaten für den zweiten Versuch, einen Ministerpräsidenten in Thüringen zu wählen, sind aufgestellt. Klärt das die politischen Fronten bei der Abstimmung am Mittwoch im Thüringer Parlament?

 mehr »
Ministerpräsidenten-Wahl: Ramelow erwartet Wahl - Bundes-CDU kritisiert Landesverband
Ministerpräsidenten-Wahl
Ramelow erwartet Wahl - Bundes-CDU kritisiert Landesverband

Die Vereinbarung der CDU mit Rot-Rot-Grün in Thüringen stößt in der Bundespartei auf massive Ablehnung. Der Ex-Regierungschef rechnet dennoch mit seiner Wiederwahl. Unklar ist aber, wie genau die Mehrheit für ihn zustande kommen soll.

 mehr »
Thüringen: Gegenwind aus Berlin für CDU-Kooperation mit Linken
Thüringen
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Von „historischer Dummheit“ bis „historischer Kompromiss“ reichen die Reaktionen auf Vereinbarungen der CDU mit Linken, SPD und Grünen in Thüringen. Die Bundes-CDU sendet ein deutliches Stoppsignal. Keine Stimmen für Ramelow?

 mehr »
Neuwahl im April 2021: Durchbruch in Thüringen: Vereinbarung für Ramelow-Wahl
Neuwahl im April 2021
Durchbruch in Thüringen: Vereinbarung für Ramelow-Wahl

Ein Parteitagsbeschluss verbietet der CDU eine Zusammenarbeit mit der Linken. Doch nach dem Debakel um die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten wollen die Parteien kooperieren - für einen begrenzten Zeitraum.

 mehr »
Neuwahl-Termin strittig: Ausweg aus Krise in Thüringen noch offen
Neuwahl-Termin strittig
Ausweg aus Krise in Thüringen noch offen

Zwei Mal haben Rot-Rot-Grün in dieser Woche mit der CDU beraten. Eine Lösung gibt es bislang nicht, ein Vorschlag für eine Übergangsregierung scheiterte. Nun nehmen sich die Parteien eine Verhandlungspause. Am Freitag soll es möglichst ein Ergebnis ...

 mehr »
Neuwahlen in Thüringen?: Mögliche Übergangsregierung mit Lieberknecht geplatzt
Neuwahlen in Thüringen?
schließen X
Bisher 6 Kommentare

Sie sollte helfen, dass Thüringen aus der Regierungskrise kommt: Christine Lieberknecht. Nun winkt die CDU-Politikerin ab - der Streit über den Zeitpunkt von Neuwahlen sei kaum zu lösen. Lieberknecht rät ihrer Partei, Tabus zu brechen.

 mehr »
Anzeige