Libyen

Italien
Seenotretter wollen Italiens Strafandrohungen trotzen

Auch die italienische Androhung einer Millionenstrafe schreckt anscheinend nicht alle privaten Seenotretter im Mittelmeer ab. Nach einem italienischen Gesetzentwurf sollen Schiffe, die unerlaubt mit Migranten in italienische Hoheitsgewässer fahren, ...

 mehr »
Debatte über Seenotrettung: Retter: Mindestens 70 Tote bei Bootsunglück im Mittelmeer
Debatte über Seenotrettung
Retter: Mindestens 70 Tote bei Bootsunglück im Mittelmeer

Ein Ende des erbitterten Streits über die Seenotrettung ist nicht in Sicht. Wird der Tod vieler Menschen im Mittelmeer etwas daran ändern?

 mehr »
International
Wiederaufnahme der Seenotrettung nach Bootsunglück gefordert

Nach dem womöglich schwersten Bootsunglück im Mittelmeer in diesem Jahr fordern Organisationen der Vereinten Nationen, die Seenotrettung dort wiederaufzunehmen. Das UN-Flüchtlingshilfswerk und das UN-Kinderhilfswerk Unicef riefen darüber hinaus dazu ...

 mehr »
Libyen
115 Migranten nach Bootsunglück vor libyscher Küste vermisst

Nach einem schweren Bootsunglück vor der Küste Libyens werden 115 Migranten vermisst. Das sagte ein Sprecher der libyschen Küstenwache. Er nährte damit Befürchtungen über den Tod Dutzender Menschen auf ihrer Fahrt über das Mittelmeer. Die ...

 mehr »
Sea-Eye kündigt Hilfe an: 115 Migranten nach Bootsunglück vor libyscher Küste vermisst
Sea-Eye kündigt Hilfe an
115 Migranten nach Bootsunglück vor libyscher Küste vermisst

Während in Brüssel und Europas Hauptstädten um die Verteilung von Flüchtlingen gestritten wird, spielt sich im Mittelmeer die nächste Tragödie ab: 250 Migranten beginnen dort die gefährliche Überfahrt - fast die Hälfte wird nach einem schweren ...

 mehr »
Libyen
115 Migranten nach Bootsunglück vor Libyen vermisst

Nach einem schweren Bootsunglück vor der Küste Libyens werden 115 Migranten vermisst. Das meldet die libysche  Küstenwache und nährte damit Befürchtungen über den Tod Dutzender Menschen auf ihrer Fahrt über das Mittelmeer. Es wäre das schwerste ...

 mehr »
Libyen
Schweres Bootsunglück mit 150 Toten befürchtet

Die Internationale Organisation ‎für Migration befürchtet ein Bootsunglück im Mittelmeer mit bis zu 150 Toten. Weitere 145 Menschen seien gerettet worden und auf dem Weg zurück nach Libyen, twitterte die Organisation. Filippo Grandi, der Chef des ...

 mehr »
Libyen
Organisation: Nicht alle Migranten in Libyen wollen in EU

Die Internationale Organisation für Migration hat Forderungen der deutschen Kapitänin Carola Rackete widersprochen, eine halbe Million Migranten aus Libyen nach Europa zu holen. Die IOM gehe davon aus, dass „ein paar Zehntausend Migranten in Libyen ...

 mehr »
Libyen
Merkel und Maas begrüßen von der Leyens Vorstoß für Dublin-Reform

Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will einen neuen Anlauf zur Reform der Flüchtlingsaufnahme in Europa nehmen. „Ich habe nie wirklich verstanden, warum Dublin mit der einfachen Gleichung begann: Wo ein Migrant zuerst ...

 mehr »
Sea-Watch-Kapitänin: Rackete: Migranten aus libyschen Lagern nach Europa holen
Sea-Watch-Kapitänin
Rackete: Migranten aus libyschen Lagern nach Europa holen

Carola Rackete hatte ein Rettungsschiff mit Migranten an Bord nach Italien gefahren. Gegen sie wird deswegen wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt. Sie will sich dennoch weiterhin für Flüchtlinge stark machen.

 mehr »