Maaßen

Bericht zu Chemnitz-Video: Vor dem „Tag der Entscheidung“ wächst der Druck auf Maaßen
Bericht zu Chemnitz-Video
Vor dem „Tag der Entscheidung“ wächst der Druck auf Maaßen

Verfassungsschutz-Chef Maaßen hat mit seiner Einschätzung zu rassistischen Übergriffen in Chemnitz massive Kritik auf sich gezogen. Jetzt muss er sich erklären. Was ist, wenn er die Abgeordneten nicht überzeugt? Wird Seehofer ihn dann entlassen?

 mehr »
Diskussion über Chemnitz: „Hetzjagden“ oder nicht? Vom Streit um einen Begriff
Diskussion über Chemnitz
„Hetzjagden“ oder nicht? Vom Streit um einen Begriff

Bei den Demonstrationen in Chemnitz gab es viele Straftaten. Das Innenministerium in Dresden spricht von 140 Verfahren. Bei der Diskussion über die Dimension der fremdenfeindlichen Übergriffe steht aber vor allem der Begriff „Hetzjagd“ im ...

 mehr »
Verfassungsschutz-Chef: Maaßen: Keine Informationen über Hetzjagden in Chemnitz
Verfassungsschutz-Chef
schließen X
Bisher 64 Kommentare

Die Diskussion über Hetzjagden in Chemnitz geht weiter. Der Verfassungsschutzpräsident äußert Skepsis. Ein Video, das Jagdszenen zeigen soll, könnte seiner Einschätzung nach unecht sein. In der SPD gibt es Irritationen.

 mehr »
Vorwürfe gegen Maaßen: Medien: Verfassungsschutz verschwieg V-Mann in Amri-Moschee
Vorwürfe gegen Maaßen
Medien: Verfassungsschutz verschwieg V-Mann in Amri-Moschee

Im Fall des islamistischen Terroranschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt gibt es neue Vorwürfe gegen das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV).

 mehr »
Kampf gegen Terrorismus: Behörden identifizieren mehr Risiko-Islamisten in Deutschland
Kampf gegen Terrorismus
Behörden identifizieren mehr Risiko-Islamisten in Deutschland

Die Zahl jener Radikal-Islamisten steigt, die von Verfassungsschutz und Polizei in die terroristische Szene eingeordnet werden. Erstmals gibt es auch Details über die Struktur der Salafisten.

 mehr »
Kein Grund für Entwarnung: Verfassungsschutz entwaffnet Hunderte „Reichsbürger“
Kein Grund für Entwarnung
Verfassungsschutz entwaffnet Hunderte „Reichsbürger“

„Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ lehnen die Bundesrepublik vehement ab. Verfassungsschutzpräsident Maaßen sieht Fortschritte im Kampf gegen die Waffennarren unter ihnen - ihre Zahl ist unter 1000 gefallen. Grund für Entwarnung gibt es nicht.

 mehr »
Verfassungsschutz: Warnung vor Kindern aus islamistischen Familien
Verfassungsschutz
Warnung vor Kindern aus islamistischen Familien

Wächst in Deutschland eine neue Generation von Islamisten heran? Das befürchten die Verfassungsschützer. Und fordern breite Aufklärung und Prävention. Ob die Politik in dem Zusammenhang tatsächlich die Beobachtung von Kindern erlaubt?

 mehr »
Verfassungsschutzbericht 2017: Mehr Risiko-Islamisten und Rechtsextremisten
Verfassungsschutzbericht 2017
Mehr Risiko-Islamisten und Rechtsextremisten

Immerhin, mit einer guten Nachricht kann der Verfassungsschutz aufwarten: 2017 wurden Rechtsextremisten seltener gewalttätig als im Vorjahr. Insgesamt gibt es aber in Sachen Extremismus keinen Grund zur Entwarnung.

 mehr »
Verfassungsschutz warnt: Sorge vor innertürkischem Konflikt bei G20-Gipfel in Hamburg
Verfassungsschutz warnt
Sorge vor innertürkischem Konflikt bei G20-Gipfel in Hamburg

Zehntausende werden am zweiten Juli-Wochenende in Hamburg erwartet, um dort gegen den G20-Gipfel zu protestieren - darunter bis zu 8000 gewaltbereite Demonstranten. Doch neben dem Gipfel wird es weiteres Konfliktpotenzial geben.

 mehr »
Anzeige