Mafia

MHH Hannover: Warum der Klinikaufenthalt eines mutmaßlichen Mafiabosses für Ärger sorgt
MHH Hannover
Warum der Klinikaufenthalt eines mutmaßlichen Mafiabosses für Ärger sorgt

Die Uniklinik in Hannover verwandelt sich in eine Hochsicherheitszone, weil dort ein mutmaßlicher Mafiaboss behandelt wird. Doch wer bezahlt den Aufwand? Vom Streit über einen rätselhaften Patienten.

 mehr »
Wer zahlt den Polizeischutz?: Nach Kritik an Klinik: Mutmaßliches Clan-Mitglied reist aus
Wer zahlt den Polizeischutz?
Nach Kritik an Klinik: Mutmaßliches Clan-Mitglied reist aus

Die Behandlung eines angeschossenen Mannes aus Montenegro hat die Medizinische Hochschule Hannover in Unruhe versetzt. Dutzende schwer bewaffnete Polizisten waren wegen des mutmaßlichen Clan-Mitglieds im Einsatz. Jetzt ist der Mann weg - doch die ...

 mehr »
Mutmaßliches Clan-Mitglied: Mafia-Größe als Patient? - Kritik an Uniklinik Hannover
Mutmaßliches Clan-Mitglied
Mafia-Größe als Patient? - Kritik an Uniklinik Hannover

Schwer bewaffnete Polizisten bewachen rund um die Uhr die Medizinische Hochschule Hannover. Notwendig ist dies, weil ein mutmaßliches Clan-Mitglied aus dem Ausland seine Schussverletzungen behandeln lässt. Wer trägt die Kosten für den Einsatz?

 mehr »
Erinnerungskultur: Als Menschen in Viehwaggons fuhren
Erinnerungskultur
Als Menschen in Viehwaggons fuhren

Regionalhistoriker Joachim Woock hält einen Vortrag über Deportationszüge durch das Verdener Kreisgebiet. Holocaust-Überlebende Esther Bejarano weiht im Mai den restaurierten Reichsbahnwaggon in Dauelsen ein.

 mehr »
Gealtertes Eisen: „Tatort“-Kritik: „Die goldene Zeit“
Gealtertes Eisen
„Tatort“-Kritik: „Die goldene Zeit“

Ein Mord auf dem Hamburger Kiez treibt die Kommissare Falke und Grosz in der aktuellen Folge des „Tatort“ um. Doch eigentlich geht es um St.-Pauli-Urgestein Michael „Eisen“ Lübke und dessen Schicksal.

 mehr »
Kulturprogramm in Ganderkesee: Ein guter erster Aufschlag
Kulturprogramm in Ganderkesee
Ein guter erster Aufschlag

Der neue Ganderkeseer Kulturmanager Sven Poppe hat am Mittwoch das Programm für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt. Dabei setzt er sowohl inhaltlich als auch konzeptionell erste eigene Akzente.

 mehr »
Esther Bejarano und die Microphone Mafia: Ein Abend voller Emotionen in Stuhr 
Esther Bejarano und die Microphone Mafia
Ein Abend voller Emotionen in Stuhr 

Das Publikum war betroffen und mitgenommen, es wurde aber auch gelacht, gejubelt und gesungen. Die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano war mit der Band Microphone Mafia in Stuhr.

 mehr »
Interview mit Esther Bejarano: Warum eine Holocaust-Überlebende auf die Jugend hofft
Interview mit Esther Bejarano
Warum eine Holocaust-Überlebende auf die Jugend hofft

Die Holocaust-Überlebende und Musikerin Esther Bejarano tritt in der Gemeinde Stuhr auf. Im Interview spricht sie über den wieder aufkeimenden Antisemitismus, ihre Musik und die Erinnerungsarbeit.

 mehr »
EU
EU-Gelder für die Mafia: Viele Festnahmen auf Sizilien

Mafia-Bosse sollen sich in Sizilien mit Millionen von EU-Geldern bereichert haben. Die Ermittler fassten deshalb 94 Verdächtige in der Gegend um Messina. Ihnen wird unter anderem Betrug, Drogenhandel und Erpressung vorgeworfen, teilte die ...

 mehr »
Italien
Riesenschlag gegen Mafia in Italien

Rom (dpa) - Bei einer der größten Razzien gegen die Mafia sind der Polizei in Italien Hunderte Verdächtige ins Netz gegangen. Bei dem Schlag gegen die kalabrische 'Ndrangheta müssten 330 Menschen entweder in Untersuchungshaft oder in den Hausarrest. ...

 mehr »
Anzeige