Mario Draghi

Kommentar über die EZB-Führung: Abschied von Mario Draghi
Kommentar über die EZB-Führung
Abschied von Mario Draghi

Der Euro ist stabiler, als es die D-Mark je war. Selbst Draghis Kritiker honorieren, dass der scheidende EZB-Chef die EU-Währung in der Krise stabilisierte und womöglich rettete, schreibt Philipp Jaklin.

 mehr »
Commerzbank: Das letzte Aufgebot: Sparen sich Deutschlands Banken gesund?
Commerzbank
Das letzte Aufgebot: Sparen sich Deutschlands Banken gesund?

Deutschlands Banken sind auf Schrumpfkurs. Niedrigzinsen, harter Wettbewerb und die Digitalisierung machen der Branche zu schaffen. Mit günstigeren Bedingungen ist auf absehbare Zeit nicht zu rechnen. Braucht es noch radikalere Schritte?

 mehr »
Streit um lockere Geldpolitik: Draghi-Kritikerin Sabine Lautenschläger verlässt EZB-Spitze
Streit um lockere Geldpolitik
Draghi-Kritikerin Sabine Lautenschläger verlässt EZB-Spitze

Die Entscheidung war umstritten wie selten: Mitte September hat die EZB ihre seit Jahren ultralockere Geldpolitik noch einmal verschärft. Nun zieht eine Kritikerin des Draghi-Kurses die Konsequenzen.

 mehr »
Kommentar zu Draghis letzter EZB-Entscheidung: Zweischneidig
Kommentar zu Draghis letzter EZB-Entscheidung
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Mario Draghis Nullzins-Politik ist vertretbar, nicht aber der neue milliardenschwere Aufkauf von Staatsanleihen, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

 mehr »
Ultralockere Geldpolitik: EZB zieht alle Register: Höherer Strafzins und Anleihenkäufe
Ultralockere Geldpolitik
EZB zieht alle Register: Höherer Strafzins und Anleihenkäufe

Die Europäische Zentralbank sieht sich wegen der Konjunkturschwäche zum Handeln gezwungen. Sogar die umstrittenen Anleihenkäufe nimmt die Notenbank wieder auf. Höhere Zinsen für Sparer rücken in weite Ferne.

 mehr »
Europäische Zentralbank: EZB vor weiterer Verschärfung ihres geldpolitischen Kurses
Europäische Zentralbank
EZB vor weiterer Verschärfung ihres geldpolitischen Kurses

Die Europäische Zentralbank legt nochmal nach. So viel scheint sicher. Die Frage ist: Wie umfangreich fällt das Paket aus, dass EZB-Präsident Draghi an diesem Donnerstag präsentiert?

 mehr »
Designierte EZB-Chefin: Lagarde hält sehr lockere Geldpolitik für nötig
Designierte EZB-Chefin
Lagarde hält sehr lockere Geldpolitik für nötig

Ab November soll die bisherige IWF-Chefin Lagarde die Europäische Zentralbank führen. Bei ihrer Anhörung im EU-Parlament zeigt sie sich offen für eine Fortführung der lockeren Geldpolitik.

 mehr »
Bald auch Privatkunden?: Bremer Firmen müssen für Guthaben zahlen
Bald auch Privatkunden?
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Bisher sind Negativzinsen für Privatkunden in Bremen noch ein Tabu für die Banken. Das könnte sich aber ändern, wenn die Strafzinsen bleiben. Firmenkunden müssen bereits für ihr Guthaben zahlen.

 mehr »
EZB- Führungswechsel: Schon vor Amtsbeginn in der Kritik
EZB- Führungswechsel
Schon vor Amtsbeginn in der Kritik

Die Nominierung Lagards wird von vielen europäischen Finanzministern gedämpft aufgenommen. Die ehemalige Chefin des Internationalen Währungsfonds wird Politik ihres Vorgängers wahrscheinlich fortsetzen.

 mehr »
Kommentar über die Europäische Zentralbank: Ein neuer Kurs ist nötig
Kommentar über die Europäische Zentralbank
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Politik der EZB war nichts weniger als eine Gelegenheit für die Euro-Länder, die Schuldenbremse zu unterlaufen. Von Christine Lagarde wird nun das Ende dieses Kurses erwartet, meint Detlef Drewes.

 mehr »
Anzeige