Markus Eisenbichler

Skispringen: Doppelpodest für Eisenbichler und Geiger - Granerud stürzt
Skispringen
Doppelpodest für Eisenbichler und Geiger - Granerud stürzt

Nach zwei Wochen Flaute sind die deutschen Skispringer zurück auf dem Podest. Im Einzel schaffen es Eisenbichler und Geiger wieder in die Top-Ränge. Nun stehen wegweisende Heim-Weltcups auf dem Programm.

 mehr »
Weltcup in Zakopane: Wieder kein Podiumsplatz für Eisenbichler und Co.
Weltcup in Zakopane
Wieder kein Podiumsplatz für Eisenbichler und Co.

Das Weltcup-Wochenende in Zakopane läuft für Deutschlands Skispringer nicht nach Wunsch. Zwischen Tournee und WM befinden sich Geiger,  Eisenbichler und Co. in einem kleinen Loch. Das Teamspringen endet besonders durchwachsen.

 mehr »
Weltcup in Zakopane: Schwerer Tag für deutsche Skispringer: Nur Platz sechs
Weltcup in Zakopane
Schwerer Tag für deutsche Skispringer: Nur Platz sechs

Das war nichts. Die deutschen Skispringer können ihre Top-Leistung beim Team-Wettkampf in Polen überhaupt nicht abrufen und verpassen das Podest klar. Am Sonntag haben die DSV-Adler die nächste Chance, es besser zu machen.

 mehr »
Weltcup in Titisee-Neustadt: Eisenbichler wieder Vierter - Stoch zieht mit Malysz gleich
Weltcup in Titisee-Neustadt
Eisenbichler wieder Vierter - Stoch zieht mit Malysz gleich

Die Enttäuschung von der Vierschanzentournee hat Markus Eisenbichler schnell hinter sich gelassen. Im Schwarzwald holt er zwei Top-Plätze. Teamkollege Geiger hat nach seiner furiosen Tournee größere Probleme.

 mehr »
Vierschanzentournee: Geiger und Eisenbichler vor Innsbruck-Springen im Chillmodus
Vierschanzentournee
Geiger und Eisenbichler vor Innsbruck-Springen im Chillmodus

Qualifikation in Garmisch, Neujahrsspringen, Qualifikation in Innsbruck: Die zurückliegenden drei Tage hatten es für die Tournee-Skispringer in sich, und schon am Sonntag geht es weiter. An der Bergiselschanze haben die deutschen Top-Springer viel ...

 mehr »
Vierschanzentournee: „Noch einiges drin“: Geiger und Eisenbichler auf Kurs
Vierschanzentournee
„Noch einiges drin“: Geiger und Eisenbichler auf Kurs

Im Training lief es durchwachsen, in der Qualifikation schon wieder besser: Das deutsche Skisprung-Duo Geiger/Eisenbichler will auf der Schicksalsschanze am Bergisel nach vorne angreifen. Trainer Horngacher hält den Gesamtsieg nicht für eine ...

 mehr »
Neujahrsspringen: Geiger Fünfter in Garmisch: „Sind motiviert und kämpfen“
Neujahrsspringen
Geiger Fünfter in Garmisch: „Sind motiviert und kämpfen“

Mit einem Podestplatz wird es diesmal für die deutschen Skispringer nichts. Dennoch sind die Chancen auf den ersten deutschen Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee seit Sven Hannawald vor 19 Jahren intakt. Ganz vorne liegt nun der überragende ...

 mehr »
Vierschanzentournee: Skisprung-Duo vor großer Neujahrsprüfung
Vierschanzentournee
Skisprung-Duo vor großer Neujahrsprüfung

19 Jahre müssen Deutschlands Skispringer schon auf einen Sieg in Garmisch-Partenkirchen warten. Mit dem Top-Duo Geiger/Eisenbichler stehen die Chancen bestens, dass die Flaute nun endet.

 mehr »
Vierschanzentournee: Form von Eisenbichler und Geiger stimmt: Platz drei und fünf
Vierschanzentournee
Form von Eisenbichler und Geiger stimmt: Platz drei und fünf

Die beiden deutschen Top-Skispringer zeigen, dass sie für das Neujahrsspringen bereit sind. Ein deutscher Olympiasieger verpasst das Spektakel am 1. Januar dagegen. Für einen Mitfavoriten ist das Rennen um den goldenen Adler vorbei.

 mehr »
Vierschanzentournee: „Wettkampf-Tier“ Geiger wieder gefordert: Quali an Silvester
Vierschanzentournee
„Wettkampf-Tier“ Geiger wieder gefordert: Quali an Silvester

Pünktlich zum 31. Dezember richtet sich der Blick der Skispringer auf Garmisch-Partenkirchen. Beim Neujahrsspringen siegte vor 19 Jahren letztmals ein Deutscher. Zwei Freunde haben gute Chancen, die Serie zu beenden.

 mehr »
Anzeige