Martha Vogeler

Heinrich-Vogeler-Gesellschaft: Sonderbriefmarke zum 150. Geburtstag
Heinrich-Vogeler-Gesellschaft
Sonderbriefmarke zum 150. Geburtstag

Die Heinrich-Vogeler-Gesellschaft kümmert sich um den Barkenhoff in Worpswede und den Nachlass des Künstlers. 2022 will sie den 150. Geburtstags Vogelers feiern.

 mehr »
Heinrich-Vogeler-Gesellschaft: Gesellschaft plant 150. Geburtstag Heinrich Vogelers
Heinrich-Vogeler-Gesellschaft
Gesellschaft plant 150. Geburtstag Heinrich Vogelers

Die Heinrich-Vogeler-Gesellschaft kümmert sich um den Barkenhoff in Worpswede und den Nachlass des Künstlers. 2022 will sie den 150. Geburtstags Vogelers feiern.

 mehr »
Worpsweder veröffentlicht ersten Roman: Verhängnisvolle Ehe am Weyerberg
Worpsweder veröffentlicht ersten Roman
Verhängnisvolle Ehe am Weyerberg

Was geschieht, wenn ein Mann nicht mehr als Mann leben will, er sich mehr und mehr in eine Frau verwandelt? David Erlay schildert das Thema aus Sicht einer Ehefrau.

 mehr »
Erbe der Borgfelder Kunsthistorikerin: Spuren von Rena Noltenius
Erbe der Borgfelder Kunsthistorikerin
Spuren von Rena Noltenius

Mit dem Tod von Rena Noltenius vor einem halben Jahr ist ein Kapitel in der Borgfelder Geschichte zu Ende gegangen. Offen ist, wann ihr wissenschaftlicher Nachlass der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

 mehr »
Worpswede 2020: Stockende Pläne und große Feste
Worpswede 2020
Stockende Pläne und große Feste

Das Haus im Schluh wird 100 und das Fotofestival Raw legt bei seiner dritten Ausgabe kräftig zu. Kleiner als anfangs geplant fällt hingegen das neue Hotel Eichenhof aus, wann es damit vorangeht ist noch unklar.

 mehr »
100 Jahre Haus am Schluh: Kommune der Frauen
100 Jahre Haus am Schluh
Kommune der Frauen

Wie Martha Vogeler das Worpsweder Anwesen zu einer Kreativschmiede und zu einem kulturellen Treffpunkt par excellence formte, lässt sich 2020 in einer großen Ausstellung nachempfinden.

 mehr »
Worpswede wird Frauenort: Paula geht voran
Worpswede wird Frauenort
Paula geht voran

Worpswede will im Jahr 2021 seine beühmteste Tochter erneut in den Fokus rücken. Das Künstlerdorf wird dann der 42. Frauenort in Niedersachsen – festgemacht an der Vita Paula Modersohn-Beckers.

 mehr »
Haus im Schluh in Worpswede: Französisches Flair der 60er-Jahre
Haus im Schluh in Worpswede
Französisches Flair der 60er-Jahre

Hans-Herman Rief kannte die Künstler und Friedrich Netzel stellte sie aus. So kamen Jean Cocteau, Henri Matisse, Bram van Velde oder Max Ernst nach Worpswede. Eine Ausstellung erinnert an die Zusammenarbeit.

 mehr »
Großes Engagement im Haus im Schluh: Ein Kleinod in Worpswede
Großes Engagement im Haus im Schluh
Ein Kleinod in Worpswede

Vor einhundert Jahren gründete Martha Vogeler das Haus im Schluh. Es ist ein atmosphärischer Ort – ein Museum mit Kunstwerken aus allen Schaffensphasen ihres Ehemannes Heinrich Vogeler.

 mehr »
Naturschutzbund Worpswede: Naturschützer als bedrohte Art
Naturschutzbund Worpswede
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Worpsweder Ortsgruppe des Naturschutzbundes hat ein Problem: Es gibt nicht genug Mitstreiter, die im Vorstand Verantwortung übernehmen wollen. Wenn sich niemand findet, droht der Ortsgruppe das Aus.

 mehr »
Anzeige