30 Jahre Mauerfall

Jubelnde Menschen auf der Berliner Mauer am Brandenburger Tor am 10. November 1989.

28 Jahre lang trennt die Mauer Osten und Westen - am Abend des 9. Novembers 1989 ist sie Geschichte. Auf einer Pressekonferenz des Zentralkomitees verkündet Politbüromitglied Günter Schabowski fast nebenbei die Reisefreiheit für DDR-Bürger: "Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, heute eine Regelung zu treffen, die es jedem Bürger der DDR möglich macht, über Grenzübergangspunkte der DDR auszureisen." Die Regelung soll eigentlich erst am Folgetag in Kraft treten. Schabowski ist darüber nicht informiert und sagt: "Das tritt nach meiner Kenntnis... ist das sofort, unverzüglich..."

Schon kurz nach der Pressekonferenz treffen die ersten Ostberliner am Grenzübergang Bornholmer Straße ein. Auch an anderen Grenzübergängen sammeln sich die Menschen. Zunächst sind die Grenzer ratlos. Sie sind nicht informiert worden. Haben eigentlich Befehl die Grenze zu verteidigen. Doch die Lage bleibt friedlich. 

Millionen DDR-Bürger fahren in den ersten Tagen nach dem Mauerfall in den Westen. Auch Bremen empfängt viele Besucher, vor allem aus der Partnerstadt Rostock. 

 

Pinguins-Trainer: Vom Stasi-Knast zum DEL-Job:<br />die deutsch-deutsche Geschichte des Thomas Popiesch
Pinguins-Trainer
Vom Stasi-Knast zum DEL-Job:
die deutsch-deutsche Geschichte des Thomas Popiesch

Gefangen, geflohen, gefeiert: Eishockey-Trainer Thomas Popiesch saß jahrelang im Knast von Bautzen. Seine Stasi-Akte umfasst 16 Ordner. Sein Blick zurück ist dennoch keiner aus der Opfer-Perspektive.

 mehr »
Vom Ende eines Albtraums: Warum die Bremerin Joy Wassmann unbedingt zum Mauerfall nach Berlin musste
Vom Ende eines Albtraums
Warum die Bremerin Joy Wassmann unbedingt zum Mauerfall nach Berlin musste

Als am 9. November 1989 die Mauer fiel, war für die Bremerin Joy Wassmann klar: „Das muss ich live erleben.“ Ein Detail ihrer Reise erfreute bald darauf ihre Familienangehörigen und Freunde in aller Welt.

 mehr »
Nostalgie-Museum in Okel: Ausstellung zur Alltagskultur in der DDR
Nostalgie-Museum in Okel
Ausstellung zur Alltagskultur in der DDR

Im Nostalgie-Museum in Okel wird es jetzt „ostalgisch“. Eine neue Ausstellung widmet sich der Alltagskultur in der DDR. Vom Sandmännchen bis zu „Held der Arbeit“-Urkunden gibt es viel zu entdecken.

 mehr »
Zeitzeugen zum Mauerfall vor 30 Jahren: „Es gab eine große Euphorie“
Zeitzeugen zum Mauerfall vor 30 Jahren
„Es gab eine große Euphorie“

Fritz und Uwe Bokelmann blicken aus der Perspektive des Bankfachmanns auf die Zeit nach dem Mauerfall zurück.

 mehr »
30 Jahre Mauerfall: „Nur eine kleine Minderheit protestierte“
30 Jahre Mauerfall
„Nur eine kleine Minderheit protestierte“

Historiker und Projektleiter der Stasi-Unterlagen-Behörde Ilko-Sascha Kowalczuk spricht über die Folgen der friedlichen Revolution vor 30 Jahren und wieso Demokratie auch anstrengend sein kann.

 mehr »
Neu im Kino: "Zwischen uns die Mauer" ist ein Liebesfilm mit ernstem Hintergrund
Neu im Kino
"Zwischen uns die Mauer" ist ein Liebesfilm mit ernstem Hintergrund

Im Cinema im Ostertor startet am Tag der Deutschen Einheit der Film „Zwischen uns die Mauer“. Das Drama basiert auf einer wahren Geschichte und erzählt eine deutsch-deutsche Liebesstory.

 mehr »
Von Sandmännchen bis Jugendweihe: 17 bekannte Marken und Bräuche aus der DDR
Von Sandmännchen bis Jugendweihe
17 bekannte Marken und Bräuche aus der DDR
Ob Sandmännchen, Trabant oder der Grüne Pfeil - zahlreiche Marken und Eigenheiten haben den Alltag der Menschen in der ehemaligen DDR geprägt. Wir zeigen Ihnen die Bekanntesten und Kuriosesten. mehr »
30 Jahre Mauerfall: Bremer CDU-Politiker über Missverständnisse zwischen Ost und West
30 Jahre Mauerfall
Bremer CDU-Politiker über Missverständnisse zwischen Ost und West

Heiko Strohmann floh wenige Wochen vor dem Mauerfall 1989 mit 21 Jahren aus der DDR. Im Interview spricht der CDU-Politiker über Unterschiede und Missverständnisse zwischen Ost- und Westdeutschland.

 mehr »
Mauerfall-Jubiläum: Eine deutsche Bilanz
Mauerfall-Jubiläum
Eine deutsche Bilanz

Trotz einer Aufholjagd des Ostens gibt es 30 Jahre nach dem Mauerfall immer noch große Unterschiede zwischen den alten und neuen Bundesländern.

 mehr »
Serie zu 30 Jahren Mauerfall: Grenz-Wanderer zwischen den Welten
Serie zu 30 Jahren Mauerfall
Grenz-Wanderer zwischen den Welten

Vor 30 Jahren fiel die Mauer. In einer Serie berichten wir über das Ereignis und die Folgen. Den Auftakt macht eine Wanderung mit einstigen Bundesgrenzschützern und Angehörigen der DDR-Grenztruppen im Harz.

 mehr »
Anzeige