Maximilian Schachmann

Lennard Kämnas Tour de France: Bis kurz vor Schluss beim Kapitän
Lennard Kämnas Tour de France
Bis kurz vor Schluss beim Kapitän

Lennard Kämna ist ein deutscher Geheimtipp bei der Tour de France. Erik Weispfennig, Sportlicher Leiter der Bremer Sixdays, analysiert die Leistung des Bremers bei der Tour de France.

 mehr »
Lennard Kämnas Tour de France: Missgeschick zur Unzeit
Lennard Kämnas Tour de France
Missgeschick zur Unzeit

Lennard Kämna ist ein deutscher Geheimtipp bei der Tour de France. Erik Weispfennig, Sportlicher Leiter der Bremer Sixdays, analysiert die Leistung des Bremers bei der Tour de France.

 mehr »
Mit Lob in die Tour de France: „Lennard Kämna kann eine Etappe gewinnen“
Mit Lob in die Tour de France
„Lennard Kämna kann eine Etappe gewinnen“

Ralph Denk, der Manager des Radsport-Profiteams Bora-Hansgrohe, hält im Interview große Stücke von Lennard Kämna. Er traut dem 23-jährigen Bremer bei der Frankreich-Rundfahrt sogar einen Etappensieg zu.

 mehr »
107. Frankreich-Rundfahrt: Buchmann und Schachmann können bei Tour de France starten
107. Frankreich-Rundfahrt
Buchmann und Schachmann können bei Tour de France starten

Trotz der Sturzverletzungen kann Emanuel Buchmann bei der Tour starten. Ob sein Ziel Podium noch realistisch ist, bleibt fraglich. Auch Kollege Maximilian Schachmann ist dabei - trotz eines Schlüsselbeinbruchs.

 mehr »
Bremer Radsportler: Fährt Lennard Kämna als deutscher Meister zur Tour de France?
Bremer Radsportler
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Lennard Kämna kann kurz vor dem Start der Tour de France am 29 August noch einen Titel holen und als aktueller deutscher Meister die Frankreich-Rundfahrt bestreiten.

 mehr »
Sturzfolgen: Tour-Start von Buchmann und Schachmann weiter fraglich
Sturzfolgen
Tour-Start von Buchmann und Schachmann weiter fraglich

Emanuel Buchmann und Maximilian Schachmann präsentierten sich in starker Tour-Form, doch die Stürze am Wochenende waren für das Duo ein schwerer Rückschlag. Reicht es überhaupt noch für die Frankreich-Rundfahrt?

 mehr »
Nach Schlüsselbeinbruch: Keine Operation bei Schachmann - Tour-Chance aber „gering“
Nach Schlüsselbeinbruch
Keine Operation bei Schachmann - Tour-Chance aber „gering“

Radprofi Maximilian Schachmann muss nach seinem Schlüsselbeinbruch bei der Lombardei-Rundfahrt nicht operiert werden. Seine Teilnahme an der Tour de France ist aber äußerst fraglich und hängt vom Heilungsverlauf ab.

 mehr »
Bremer Radprofi: Lennard Kämna bestätigt starke Form vor der Tour de France
Bremer Radprofi
Lennard Kämna bestätigt starke Form vor der Tour de France

Rechtzeitig vor dem Start der Tour de France 2020 am 29. August feierte der Bremer Radprofi Lennard Kämna vor wenigen Tagen seinen ersten Erfolg als Profi. In Frankreich wartet die nächste große Chance auf ihn.

 mehr »
Lombardei-Rundfahrt: Schachmann zu Sturzserie: „Hoffe, dass der Druck wächst“
Lombardei-Rundfahrt
Schachmann zu Sturzserie: „Hoffe, dass der Druck wächst“

Radprofi Maximilian Schachmann hat nach der jüngsten Sturzserie von Top-Fahrern vor allem vom Weltverband UCI endlich ein Umdenken bei der Sicherheit und Konsequenzen gefordert.

 mehr »
Radsportklassiker in Italien: Heiße Staubschlacht: Schachmann überzeugt bei Strade Bianche
Radsportklassiker in Italien
Heiße Staubschlacht: Schachmann überzeugt bei Strade Bianche

Mit einem dritten Platz meldet sich Maximilian Schachmann in die Radsportsaison zurück. Auf den Schotterpisten der Toskana unterstreicht der Berliner Radprofi erneut seine gestiegene Wertschätzung.

 mehr »
Anzeige