Mein Bremen 1945–1967

Abonnieren
doc7g4gdrmwkpzc39ll749.jpg

Die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg waren geprägt von Mangel und Not. Aber auch von Zuversicht, dem Wirtschaftswunder und der Hoffnung auf bessere Zeiten. In unserem Magazin "Mein Bremen" blicken wir in fünf spannenden Kapiteln auf die bewegte Zeit zwischen 1945 und 1967. In vielen historischen Bildern erzählen wir die Geschichte vom Wiederaufbau der Hansestadt, dem Leben in einer Stadt im Aufbruch und erinnern uns gemeinsam mit unseren Lesern an die Kindheit und Jugend in diesen Jahren. An Roller, Fahrräder und Puppen zu Weihnachten, an das Spielen im Freien, Schlittschuhlaufen und Beatmusik. Wir berichten vom Wandel Bremens und der Gesellschaft: neue Wohnviertel, zunehmende Mobilität und ein sich langsam veränderndes Frauenbild.

Erneut haben uns viele Leser ihre Bilder aus der Nachkriegszeit geschickt – Fasching mit den Freunden, Kindergeburtstag, Flirt auf dem Moped, der erste Urlaub. Besonders ist vor allem das Fotoarchiv des Walter Hanert. Der Hobbyfotograf ist in den 1950er- und 1960er-Jahren regelrecht in die Viertel abgetaucht und hat brillante Bilder jener Tage festgehalten. Kommen Sie mit uns auf eine Zeitreise.

Das Magazin ist erhältlich in Buch­­­­­­handlungen oder telefonisch unter 04 21 / 36 71 66 16 sowie im Internet unter www.weser-kurier.de/shop. 116 Seiten, 9,80 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren