Metallindustrie

Wegen der Pandemie: Metall-Tarifrunde ohne Streiks?
Wegen der Pandemie
Metall-Tarifrunde ohne Streiks?

Weniger Arbeit mit Lohnausgleich oder bei gleicher Arbeit mehr Geld - auf diesen Nenner lässt sich die Forderung der IG Metall für die anstehende Tarifrunde Metall und Elektro bringen. Diesmal könnte wegen Corona manches anders sein.

 mehr »
Automobilindustrie als Stütze: Gesamtmetall: Bekommen die Corona-Krise allmählich in Griff
Automobilindustrie als Stütze
Gesamtmetall: Bekommen die Corona-Krise allmählich in Griff

Die Metall- und Elektroindustrie sieht sich in der Corona-Krise auf einem guten Weg. Ziel ist für den Branchenverband aber nicht das schwache Vorkrisenniveau, sondern das aus dem Jahr 2018. Sorgen bereitet dabei aber weniger die Pandemie.

 mehr »
Vorwurf an die Industrie: IG Metall: Konzerne nutzen Corona-Krise für Kahlschlag
Vorwurf an die Industrie
IG Metall: Konzerne nutzen Corona-Krise für Kahlschlag

Einige Konzerne nähmen Corona als Vorwand, um massive Stellenstreichungen und -verlagerungen vorzunehmen, sagt der IG-Metall-Chef. Besonders skandalös sei, dass einige Betriebe steuerlich gleichzeitig entlastet werden.

 mehr »
Corona-Krise: Nur noch jeder Siebte in Kurzarbeit
Corona-Krise
Nur noch jeder Siebte in Kurzarbeit

Die gute Nachricht: Die Zahl der Kurzarbeiter ist im Juli um eine Million gesunken, viele Verkäufer und Kellner sind zurück am Arbeitsplatz. Aber in der Industrie sieht es nicht so gut aus. Das spüren vor allem die Bayern.

 mehr »
Produktion eingeschränkt: Metaller erwarten Kurzarbeit für 2,2 Millionen Menschen
Produktion eingeschränkt
Metaller erwarten Kurzarbeit für 2,2 Millionen Menschen

In der Corona-Krise gibt es bei den Metallern schon jetzt 1,2 Millionen Beschäftigte in Kurzarbeit. In den nächsten Wochen dürften noch viele hinzukommen. Dieser Zustand lasse sich „nicht unbegrenzt durchhalten“, warnt Gesamtmetall-Präsident Dulger.

 mehr »
Wegen Coronakrise: Not-Abschluss bei Metall: Piloteinigung ohne Lohnerhöhung
Wegen Coronakrise
Not-Abschluss bei Metall: Piloteinigung ohne Lohnerhöhung

Keine Lohnerhöhungen, dafür freie Tage zur Kinderbetreuung und Solidarfonds. Gewerkschaft und Arbeitgeber zimmern wegen der Corona-Krise in der deutschen Metall- und Elektroindustrie einen Not-Tarifabschluss.

 mehr »
Keine konkrete Lohnforderung: IG Metall drückt im Tarif-Pilotbezirk NRW aufs Tempo
Keine konkrete Lohnforderung
IG Metall drückt im Tarif-Pilotbezirk NRW aufs Tempo

NRW könnte Pilotbezirk für die bundesweiten Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie werden. Schon vor Beginn der offiziellen Verhandlungen sind sich IG Metall und Arbeitgeber näher gekommen.

 mehr »
Vorgezogene Gespräche: Metall-Tarifverhandlungen in NRW begonnen
Vorgezogene Gespräche
Metall-Tarifverhandlungen in NRW begonnen

In die Metall-Tarifverhandlungen kommt schnell Bewegung. In Düsseldorf haben sich Arbeitgeber und IG Metall bereits am Mittwoch zu ersten vorgezogenen Tarifverhandlungen für die rund 700 000 Beschäftigen der Branche in Nordrhein-Westfalen getroffen.

 mehr »
Krisenbewältigung: Jobsicherung: IG Metall nennt keine konkrete Lohnforderung
Krisenbewältigung
Jobsicherung: IG Metall nennt keine konkrete Lohnforderung

Mit einem ungewöhnlichen Signal geht die IG Metall in die anstehende Metall-Tarifrunde. Sie will über sichere Jobs und Investitionen sprechen, statt knallhart zusätzliche Lohnprozente herauszuholen.

 mehr »
Gewerkschaften
IG Metall verzichtet auf konkrete Lohnforderung

Die IG Metall will in der anstehenden Tarifrunde für die deutsche Metall-und Elektroindustrie auf eine konkrete Lohnforderung verzichten. Stattdessen solle mit den Arbeitgebern ein „Zukunftspaket“ ausgehandelt werden, erklärte der Erste Vorsitzende ...

 mehr »
Anzeige